Gesunde Bluthochdruck-Rezepte

share Teilen
bookmark_border URL kopieren

Die Bluthochdruck-Rezepte von EAT SMARTER unterstützen Sie auf Ihrem Weg in ein gesünderes Leben – denn wer erst einmal an Bluthochdruck (arterielle Hypertonie) leidet, trägt ein hohes Risiko für Folgeerkrankungen. Das können zum Beispiel Herzinfarkt oder Schlaganfall sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen Krankheiten mit einer gesunden Ernährung ein Stück weit entgegenwirken können!

Von morgens bis abends gut versorgt

Damit Sie vom Frühstück bis zum Abendessen gut mit Bluthochdruck-Rezepten versorgt sind, halten wir verschiedene Gerichte für Sie bereit. Das sind zum Beispiel die Ricotta-Pancakes mit Aprikosen, die in nur 15 Minuten auf dem Frühstückstisch stehen. Für das Mittagessen im Büro sind die Ziegenkäse-Wraps mit Weintrauben super geeignet, denn sie lassen sich gut vorbereiten und mitnehmen. Abends freut sich der Körper über eine nicht zu schwere Mahlzeit – hier passt das orientalische Kichererbsen-Ragù, welches zusätzlich von innen wärmt.

Ausgewogenheit in der Ernährung ist alles

Obwohl es sehr empfehlenswert ist, bei insbesondere auf rotes Fleisch zu verzichten, steht dem Genuss nichts im Wege: Wie wäre es mal mit dem Lachs alla puttanesca? Dieses Bluthochdruck-Rezept ist nicht nur gut verträglich, sondern versorgt Sie außerdem mit entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren, die sich auch positiv auf die Gefäße auswirken und diese elastisch halten. Wer auf die Portion Fleisch nicht aus seinem Speiseplan streichen möchte, kann 1–2 mal wöchentlich mageres Geflügelfleisch zubereiten, zum Beispiel Hähnchengeschnetzeltes mit Pilzen.

Weitere Informationen und Rezepte zu diesem Thema finden Sie in unserer Übersicht zur Ernährung bei Bluthochdruck.

Kochbücher von A-Z