Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten Eisenmangel-Rezepte. Um aus allen unseren 975 Eisenmangel-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.

Leiden Sie öfter unter Kopfschmerzen und Müdigkeit? Oder fehlt Ihnen ganz einfach die allgemein körperliche und psychische Leistungsfähigkeit? Eisenmangel könnte die Ursache Ihrer Probleme sein. Da der Körper Eisen nicht selber herstellen kann, muss es extern zugeführt werden. Am einfachsten geht das mit der richtigen Ernährung.

Sie werden sehen, dass es gar nicht so schwer ist eisenreich zu essen, denn das Spurenelement steckt in einer Vielzahl von Gemüsesorten und tierischen Produkten. In diesem EAT SMARTER Kochbuch haben wir Ihnen über 100 Rezepte zusammengestellt, die mit einer ordentlichen Portion Eisen punkten und natürlich richtig lecker sind!

Fleischliebhabern wird es besonders leicht fallen ihren Eisenbedarf zu decken, denn das Spurenelement aus tierischen Quellen kann vom Körper besser verwertet werden als pflanzliches Eisen. Mit zartem Lammfilet auf Couscous oder einem würzigem Hähnchen-Paprika-Topf liegen Sie hier goldrichtig. Allerdings bedeutet eine eisenhaltige Ernährung nicht, dass Sie ausschließlich Fleisch essen müssen. Auch Vollkornprodukte, wie Brot und Nudeln enthalten Eisen.

Unser Avocado-Frischkäse-Brot und das Vollkorn-Lachs-Sandwich eignen sich perfekt für einen gesunden Lunch, passen aber auch ideal zum Sonntagsfrühstück. Neben Fleisch und Vollkorn sind auch verschiedene Gemüsesorten, wie Hülsenfrüchte oder grünes Blattgemüse, tolle Eisenlieferanten.

Besonders Vegetarier, Veganer und Low-Carbler sollten hier ordentlich zugreifen. Dabei kann die Aufnahme von Eisen gefördert werden, indem Sie zu den Gerichten Vitamin C zu sich nehmen. Einen Orangensaft zum fruchtigen Birchermüsli am Morgen, oder aber ein paar Zitronenspritzer über den Avocado-Tomaten-Salat sorgt dafür, dass der Körper das Eisen in den Lebensmitteln besser aufnehmen kann.

Der bekannteste Eisenlieferant ist wahrscheinlich der Spinat. Durch Popeye ins Rampenlicht gerückt galt er lange als die Eisenquelle schlechthin. Zwar enthält Spinat so interessante Dinge wie Folat, Kupfer und Magnesium, aber nicht mehr Eisen als anderes Gemüse. Nichtsdestotrotz ist er richtig zubereitet ein echter Gaumenschmaus. Wir empfehlen Ihnen statt dem klassischen Gericht mit Spiegelei unseren Sizilianischen Spinat mit Pinienkernen. Die Beilage ist blitzschnell fertig und Knoblauch, sowie Sultaninen verleihen dem Spinat eine exotische Note.

Stöbern Sie durch unser Kochbuch und suchen Sie sich Ihr neues Lieblingsrezept aus! EAT SMARTER wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Kochbücher von A-Z