Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten Fatburner-Diät-Rezepte. Um aus allen unseren 99 Fatburner-Diät-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.

Die richtige Ernährung ist der Schlüssel zum Erfolg jeder Diät. Aber auch bestimmte Lebensmittel - sogenannte Fettverbrenner oder Fettkiller - können dafür sorgen, dass Sie schneller abnehmen. Fatburner sind zum Beispiel Vitamin C, B, Carnitin, Chrom, Jod und bestimmte Eiweißstoffe. Bei der Fatburner-Diät wird das überflüssige Fett tatsächlich in Rekordzeit verbrannt. Der Trick ist, dass Lebensmittel miteinander kombiniert werden, die den Energie- und Fettstoffwechsel anheizen oder den Körper generell beim Fettabbau unterstützen. Im Klartext: Alles, was Sie essen, unterstützt den Körper dabei, abzunehmen. Genial!

Die Fatburner-Diät empfiehlt (ähnlich wie die Glyx-Diät) als Basis eine Mischkost mit vielen Ballaststoffen und wenig Fett. Bei dieser Ernährungsform dürfen Sie sich an Vollkornprodukten, Obst, Gemüse, Kartoffeln und Hülsenfrüchten satt essen. Pro Woche gibt es zwei bis drei Portionen Fleisch, Fisch und Eier. Auch fettarme Milchprodukte stehen auf dem Speiseplan. Hilfreich ist es, wenn Sie sogenannte Fatburner-Lebensmittel in ihren Speiseplan integrieren. So zählen Ananas, Papaya oder Kiwi, aber auch Gemüsesorten wie Spinat, Feldsalat und Brokkoli zu den Lebensmitteln, die die Fettverbrennung ankurbeln, bzw. zu den Fatburnern.

Damit Sie sich voll und ganz auf das Abnehmen konzentrieren können, hat EAT SMARTER Ihnen eine vielfältige Auswahl an leckeren Rezeptideen für die Fatburner-Diät zusammengestellt. Klicken Sie sich durch unser Kochbuch und entdecken Sie abwechslungsreiche Gerichte, mit denen Ihre Pfunde purzeln und Sie im Nu schlank werden. 

Für einen guten Start in den Tag empfehlen wir Ihnen das Papaya-Carpaccio oder ein exotisches Müsli. Das Enzym Papain in der Papaya ist der perfekte Verdauungshelfer. Es spaltet Eiweiße, entschlackt und kurbelt Ihren Stoffwechsel an. Extra viel Vitamin C macht fit und sorgt für festes Bindegewebe. Darf es zum Frühstück etwas herzhafter sein? Unsere Dinkelpfannkuchen sind mit 250 Kcal pro Portion eine kalorienarme Rezeptidee. Dank des verwendeten Dinkelvollkornmehls decken Sie mit diesem Gericht ein Viertel Ihres Tagebedarfs an Ballaststoffen. Sie halten nicht nur lange satt, sondern wirken sich auch positiv auf Ihren Magen- und Darmtrakt aus.

Auch eine Kombination aus frischem Gemüse und fettarmen Eiweißlieferanten eignet sich perfekt für die Fat-Burner Diät. Probieren Sie zum Beispiel marinierte Tilapiafilets mit fruchtigem Palmherzen-Mango-Salat oder Hähnchenfilet mit Artischocken, Tomaten und Zucchini. Das Genießer-Päckchen aus dem Ofen punktet durch seine schonende Zubereitung und das magere Fleisch mit wenig Fett und einer Vielzahl an wichtigen Nährstoffen. Die Artischocken wirken verdauungsfördernd und haben sogar cholesterinsenkende Eigenschaften.

Mit unseren Rezepten müssen Sie nicht verzichten, sondern können ganz entspannt und mit Genuss abnehmen.

 

Kochbücher von A-Z