Gesundes Weihnachtsgebäck

share Teilen
bookmark_border URL kopieren

Gerade in der Weihnachtszeit gehört süßes Gebäck einfach dazu – und wenn es dann auch noch gesünder ist als die herkömmliche Variante, umso besser! Backen Sie Früchtekuchen ohne Zucker, Kuchen mit Bratäpfeln oder Cranberry-Scones am besten gleich nach.

Gesündere Varianten von Weihnachtsklassikern

Um Weihnachtsgebäck gesünder zu machen, sind häufig nur kleine Änderungen nötig: Vollkornmehl anstatt Weißmehl beispielsweise bringt neben einem leicht nussigen Geschmack auch mehr Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Auch beim Zucker gibt es gesündere Alternativen wie Datteln, Honig oder Ahornsirup – und natürlich kann auch die Menge des Süßungsmittels reduziert und somit der Gesundheitswert des Gebäcks erhöht werden. Unsere Dattelplätzchen kommen ganz ohne zugesetzten Zucker aus und schmecken richtig fruchtig-süß, der hübsche Kuchen mit Bratäpfeln liefert dank Vollkornmehl, Äpfeln und Nüssen jede Menge verdauungsfördernde Ballaststoffe. Mit unseren leckeren Rezepten kommen Sie gut durch die Vorweihnachtszeit!

 

Kochbücher von A-Z