Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten Himbeere-Rezepte. Um aus allen unseren 2228 Himbeere-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier

Endlich sind sie wieder da: frische Himbeeren! Ob selbst gepflückt oder unkompliziert vom Wochenmarkt – reife Himbeeren schmecken einfach wunderbar und gehören definitiv zum Sommer dazu. Dabei sind die süßen Früchtchen nicht nur unglaublich lecker, sondern zählen zu den absoluten Spitzenreitern, wenn es um Vitamine und Nährstoffe geht.

Neben Provitamin A und B-Vitaminen liefern 100 g Himbeeren beispielsweise mit 25 mg Vitamin C etwa ein Viertel unseres Tagesbedarfs und punkten mit reichlich Mineralstoffen und Spurenelementen. Im Gegensatz zu anderen Früchten sind die roten Beeren auch ein idealer Diätbegleiter. Denn sie enthalten lediglich 4,4 Gramm Zucker und 34 Kalorien (kcal) pro 100 Gramm und eignen sich perfekt als kalorienarmer Snack.

Dabei können die Himbeeren nach gründlichem Waschen natürlich ganz einfach pur gegessen werden. Wer allerdings noch nach einem sommerlich-leichten Kuchenrezept sucht, wird bei der fruchtigen Himbeertorte mit jeder Menge Kühlzeit garantiert nicht enttäuscht. Der fettarme Joghurt senkt den Kaloriengehalt und die Himbeeren verleihen dem Tortenklassiker ein säuerlich-süßes Aroma. 

In diesem Kochbuch haben wir Ihnen über 100 Rezepte rund um die leckeren Beeren zusammengestellt. Sie werden sehen: Himbeeren sind echte Allekönner, sie schmecken als Marmelade, Parfait, Himbeeressig, Himbeersauce, Himbeereis (mit Pistazienkernen), Himbeerkuchen mit Puderzucker oder Baiser oder Müsli mit Knusperflocken. Wir haben das Rezept mit passenden Schwierigkeitsgrad für Sie!

Leckere Rezepte mit Himbeeren

Denn auch als fruchtige Kompenente im Mozzarella-Melonen-Salat oder in Form eines aromatischen Himbeer-Sesam-Dips zu Glückrollen mit Rotkohl und Karotten verleihen Himbeeren verschiedenen Gerichten einen ganz besonderen Geschmack. Gerade in den heißen Sommermonaten sind sie der perfekte Begleiter für kalte Desserts. Und schmecken besonders gut als Himbeer-Eiscreme mit Frischkäse oder als Himbeerparfait.

Dazu nur die Himbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen und süßen. Nach 5 Stunden im Gefrierfach ist der erfrischende Nachtisch fertig. Wer es exotischer mag, kann auch ein paar Basilikumblätter dazugeben. Übrigens lassen sich mit den Himbeeren auch tolle Food-Geschenke herstellen. Dabei passen säuerliche oder scharfe Lebensmittel besonders gut zu den süßen Beeren. So sind zum Beispiel Himbeersenf oder -essig das perfekte Mitbringsel für die ersten Grillpartys.

Als Gastgeber können Sie Ihre Gäste auch mit hübschen Himbeereiswürfeln im Willkommensdrink überraschen. Dafür einfach eine Himbeere in jede Eiswürdelform geben und mit Wasser übergießen. Ganz gleich wie Sie Himbeeren diesen Sommer zubereiten, EAT SMARTER wünscht Ihnen guten Appetit!

 

Kochbücher von A-Z