Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten Kirsche-Rezepte. Um aus allen unseren 504 Kirsche-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.

Endlich ist wieder Kirschenzeit! Jetzt in den warmen Sommermonaten gibt es die Leckerbissen frisch auf dem Markt oder direkt vom Baum. Welches Lieblingsrezept kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie eine frische Schale voller roter, praller Kirschen sehen?

Ob in kleinen Kirschküchlein oder als fruchtige Kirsch-Beeren-Marmelade - Kirschen machen sich überall gut. Deshalb haben wir unsere besten Rezepte von Kirschkuchen bis Kirschkompott für Sie zusammengestellt.

Denn wenn Sie von Kirschen nicht genug bekommen können, ist dieses Kochbuch genau richtig für Sie. Klicken Sie sich durch abwechslungsreiche Rezepte und genießen Sie diesen Sommer mit EAT SMARTER!

Unser EAT SMARTER-Einkaufstipp: Wählen Sie auf jeden Fall nur reife Kirschen aus, da das Obst nicht nachreift. Außerdem sollte der grüne, glatte Stiel fest an der Frucht sitzen. Am besten schmecken Kirschen natürlich ganz frisch – sie lassen sich maximal 2–3 Tage lagern – und sollten deshalb nach dem Einkauf möglichst schnell verzehrt werden.

Zum Beispiel in Form eines saftigen Streuselkuchen mit Kirschen-Quark. Denn klassischerweise denkt man bei Kirschen sofort an leckere Torten, fruchtige Soßen und süße Desserts.

Dabei eignen sich das rote Steinobst nicht nur für traditionelle Schwarzwälder-Kirsch-Muffins , sondern passt auch perfekt zu innovativen Rezepten, wie zum Beispiel den glutenfreien Polenta-Küchlein mit Kirschen

Grundsätzlich sind die süßen Früchte in Kombination mit Pfannkuchen, Crêpes oder Kaiserschmarrn immer eine gute Idee! Zaubern Sie sich zum Sonntagsfrühstück doch mal Dinkelwaffeln mit Kirschsoße.

Denn Dinkel ist gesund und enthält mehr und höherwertiges Eiweiß, mehr Vitamine und Mineralstoffe als Weizen. Auch punktet Dinkel mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen und ungesättigten Fettsäuren. So starten Sie nicht nur lecker in den Tag, sondern sind auch richtig lange satt.

Natürlich eignen sich Kirschen auch einfach für einen gesunden Snack To-Go. Denn sie stecken voller sogenannter Anthocyane: Diese natürlichen Farbstoffe zählen zur Gruppe der Polyphenole und bringen eine ganze Palette von gesundheitlichen Pluspunkten.

Auf die Körperzellen haben Anthocyane zum Beispiel eine nachgewiesene Schutzwirkung, etwa gegen Entzündungen, vorzeitige Alterungsprozesse und vermutlich auch gegen Krebs. Wann haben Sie das letzte Mal Kirschkernweitspucken gemacht?

Wenn Sie keine Zeit haben, um alle Früchte auf einmal zu verwenden können Sie Ihre Kirschen auch einfach einfrieren: am besten mit dem Stein, dann verlieren sie weniger Saft. So können Sie Kirschen ca. 10 Monate aufbewahren.

Oder aber Sie kochen sie zu Roter Grütze ein. Diese können Sie dann später zu Milchreis oder als Grießpudding mit Kirschen genießen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit und viel Spaß beim Kochen und Backen.

Kochbücher von A-Z