Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten Mirabelle-Rezepte. Um aus allen unseren 72 Mirabelle-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.

Während Pflaumen fast allen von uns bekannt sind, gelten ihre kleinen gelben Schwestern eher als Geheimtipp. Sie haben Mirabellen bis jetzt noch nicht probiert? Dann sollten Sie das unbedingt nachholen. Denn das Fruchtfleisch der Mirabellen ist süß und aromatisch und lässt sich im Vergleich zur Pflaume sehr leicht vom Kern lösen.

Genauso wie Pflaumen lassen sich die Früchtchen unglaublich vielfältig verwenden. Was genau Sie mit Mirabellen in der Küche so alles machen können und für welche Gerichte sie sich am besten eignen, erfahren Sie in diesem EAT SMARTER Kochbuch.

Wir haben Ihnen eine große Auswahl an tollen Rezeptideen rund um die gelben Früchte zusammengestellt. Sie werden sehen, bei diesen Mirabellenrezepten kann man den Sommer förmlich schmecken. Da Mirabellen nur zwei bis drei Tage nach dem Pflücken haltbar sind, sollten Sie sie am besten schnell essen.

Frisch eignen sie sich wunderbar als Belag für Torten und Kuchen. Unsere kleinen Mirabellentörtchen oder die Mirabellenquiche passen perfekt zum Nachmittagskaffee an einem warmen Sommertag. Für einen besonderen Touch können Sie einfach ein paar Thymianblätter oder Rosmarinzweige hinzufügen.

Mirabellen machen aber auch in herzhaften Rezepten eine gute Figur. In Kombination mit Fleisch und kräftigen Soßen verleihen Sie den Gerichten eine angenehm fruchtige Note und sorgen beim Wildschweinragout und Kotelett mit Püree für einen besonderen Genuss.

Wie wäre es mal mit einem Menü rund um die kleinen gelben Früchte? Als leichten Appetizer können Sie einen grünen Salat mit frischen Mirabellen servieren und Ihre Gäste anschließend mit fruchtig gefüllten Schweineröllchen überraschen. Nougateis mit heißer Mirabellensoße oder ein Stück Mirabellentarte runden das Menü perfekt ab!

Falls Sie viele Früchte übrig haben, sollten Sie sie am besten einkochen oder anderweitig konservieren. Alternativ können Sie die entsteinten Mirabellen auch einfrieren und Sie später zu Soßen oder Mus verarbeiten. Superlecker schmecken sie im Mirabellenkompott oder als Mirabellenlikör. Bereiten Sie hier ruhig ein paar Fläschchen mehr zu: Hochprozentiges mit fruchtiger Note ist immer ein gern gesehenes Geschenk und eignet sich ideal als spontanes Mitbringsel zur nächsten Party. Auch wenn Sie die kleinen Früchte bis jetzt noch nicht kannten, werden Sie sie im nächsten Sommer nicht missen wollen!

EAT SMARTER wünscht Ihnen viel Freude beim Kochen und Backen mit Mirabellen!

Kochbücher von A-Z