One-Pot-Rezepte

Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten One-Pot-Rezepte. Um aus allen unseren 153 One-Pot-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.

Sie haben Lust auf leckere Gerichte, aber keine Zeit für aufwendige Rezepte mit vielen Zubereitungsschritten? Dann sind unsere One-Pot-Rezepte genau das Richtige für Sie. Denn One-Pot-Gerichte funktionieren ganz einfach: In einem Topf oder einer Pfanne bereiten sich Fisch, Fleisch, Nudeln, Reis oder Gemüse wie Champignons und Co. wie von selbst zu. Einfach alle Zutaten kurz köcheln lassen und genießen.

Und das Beste: Sie brauchen nur wenig Kochgeschirr und der Abwasch ist im Handumdrehen erledigt. In diesem Kochbuch finden Sie 100 abwechslungsreiche Rezeptideen, die nicht nur unglaublich schnell zubereitet sind, sondern auch köstlich schmecken. Ob Fisch-Kokos-Curry, cremige Nudelgerichte, das orientalische Putenchili oder die fruchtige Spargelpfanne - Kochen war noch nie so lecker, einfach und vielfältig!

Dabei ist das Prinzip der One-Pot Gerichte immer gleich: Die Zutaten werden vorher gegebenenfalls kleingeschnitten (zum Beispiel Gemüse) und dann alle zusammen in einem einzigen Topf gekocht. Besonders beliebt ist die One-Pot-Pasta, die sowohl als Gemüsepasta als auch richtige Pasta (z.B. Rigatoni alla puttanesca) zubereitet werden kann. Eintöpfe, wie beispielsweise das Kichererbsen-Tomaten-Ragout lassen sich so in maximal 15 Minuten zubereiten. Dabei punktet der fixe Fitmacher mit einem Hauch arabischer Aromen. Außerdem sind die verwendeten Hülsenfrüchte reich an leicht verwertbaren Proteinen und liefern wichtige Ballaststoffe und Mineralstoffe.

Ideen für Ihre One-Pot-Rezepte

Nudeln eignet sich hervorragend für schnelle One-Pot Rezept. Sie müssen hierfür weder härteres Gemüse vorkochen noch Zwiebeln anschwitzen. Einzig bei der verwendeten Wassermenge ist jedoch etwas Fingerspitzengefühl für den Hobby-Koch gefragt. Nehmen Sie lieber weniger Wasser und gießen Sie zur Not noch etwas nach, so vermeiden Sie, dass die Pasta matschig wird. Auch der Klassiker Spaghetti à la Carbonara lässt sich perfekt als One-Pot Gericht zubereiten. Damit die gehaltvolle Pasta das Kalorienkonto nicht tief in die roten Zahlen rutschen lässt, können Sie statt Speck mageren Schinken verwenden und fette Schlagsahne durch leichte Kochsahne ersetzen.  

Wer es noch etwas leichter mag, sollte unbedingt die thailändische Reisnudelpfanne probieren. Die leichten Reisnudeln sind gut verdaulich und exotische Gewürze sorgen für ein besonderes Geschmackserlebnis. EAT SMARTER Tipp: Für eine Extra Portion Vitamine können Sie zudem noch fein geschnittene Karotten hinzufügen. Die verleihen dem Gericht den nötigen Biss und punkten mit reichlich Vitamin A.

Wenn Sie für Ihr One-Pot-Gericht verschiedene Gemüsesorten verwenden wollen, sollten Sie auf den Garpunkt der einzelnen Zutaten achten, denn so bleibt das Gemüse schön knackig. Hartes Gemüse, wie Steckrüben oder Knollen können ruhig schon von Anfang an in den Topf. Schnell garendes Gemüse sollten Sie erst drei bis fünf Minuten vor Garende in den Topf geben. Beim zarten Blättern wie Spinat oder Mangold reicht es, wenn Sie sie erst kurz vor dem Servieren in den Topf geben.

Sie können die Zutaten für Ihre One-Pot-Rezepte je nach Lust und Laune variieren. Denn bei diesen Rezepten lautet das Motto: Ein Topf – 100 Möglichkeiten. EAT SMARTER wünscht Ihnen viel Freude beim Entdecken unserer leckeren One-Pot Gerichte!

Kochbücher von A-Z

bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
Pinterest