Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten Osterfrühstück-Rezepte. Um aus allen unseren 171 Osterfrühstück-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.

Das Osterfrühstück oder der Osterbrunch bildet für viele Familien den Höhepunkt der Ostertage. Oft dauert es über mehrere Stunden und bietet eine Vielzahl an verschiedenen, liebevoll zubereiteten Leckereien. Wissen Sie schon was bei Ihnen am Ostersonntag auf den Frühstückstisch kommt? Wenn Sie etwas Abwechslung auf dem Frühstückstisch wollen, sollten Sie auf eine Kombination aus süßen und herzhaften und vegetarischen Gerichten setzen - in unseren Rezeptideen für den Brunch ist für jeden etwas dabei. Statt die Brötchen beim Bäcker zu kaufen, können Sie mit ein paar Handgriffen frische Aprikosen-Bagels oder süße Brötchen aus Quarkteig (Quarkbrötchen) zaubern.

Besonders gut passt dazu unsere schnelle Himbeermarmelade. Sie werden überrascht sein, wie einfach es ist Marmelade selbst zu machen. Für diejenigen, die es lieber herzhaft mögen, können Sie neben salzigem Aufschnitt wie Räucherlachs oder Eiersalat auch eine Kartoffel-Gemüse-Tortilla oder gebackene Spinatnester mit Ei servieren. Das Osterbrot hat eine lange Tradition. Es wird zum Brauch des Fastenbrechens gebacken und ist nicht nur bei uns sondern auch bei den griechisch-orthodoxen und osteuropäischen Osterfeierlichkeiten sehr beliebt.

Dabei ist der Hefezopf mittlerweile der Star unter den Hefegebäcken! Er kann einfach zu jeder Tageszeit serviert werden und bringt Klein und Groß an den Tisch. Wer sich etwas Gutes tun möchte backt den Hefezopf mit Vollkornmehl und Nüssen. Denn so liefert das Hefegebäck zu Ostern Ballaststoffe und sorgt für eine Extraportion B-Vitamine. Wer noch eine süße Osterdeko für die Tafel sucht, kann statt des üblichen Brots zum Frühstück auch niedliche Hefeküken oder Osterlämmer und Osterhasen aus Hefeteig servieren. Zu den klassischen Osterkuchen gehören auch der Osterzopf, Osterkranz oder Käsekuchen.  

Kalorien sparen beim Osterfrühstück

Wenn Sie beim Osterfrühstück Kalorien (kcal) sparen möchten sollten Sie auf Nuss-Nougat Aufstrich und gefülltes Hefegebäck verzichten. Setzen Sie stattdessen lieber auf Vollkorn in Form von Buttermilch-Pancakes oder Beeren-Porridge. Denn Vollkorngetreide stoppt Heißhunger, macht zufrieden und stärkt die Ausdauer. Eine zusätzliche Portion Eiweiß zum Frühstück unterstützt ihr Vorhaben. Für die Frische sorgen z.B. leckere Snacks aus Rhabarber, Erdbeeren oder auch Gurken und Möhren.

Denn Proteine sind nicht nur wichtig für den Muskelaufbau und helfen beim Abnehmen, sondern schützen auch das Herz, regulieren den Blutzuckerspiegel und unterstützten unser Immunsystem. Zudem beschleunigen Sie den Stoffwechsel und kurbeln die Fettverbrennung an. Eier eignen sich perfekt als Eiweißlieferanten – besonders zu Ostern. Allerdings muss es nicht immer das 3-Minuten-Frühstücksei sein. Mit ein paar Zutaten zaubern Sie im Handumdrehen ein herzhaftes Gemüseomlett oder gefüllte Wasabi-Eier. Klicken Sie sich durch die EATSMARTER Rezeptsammlung und entdecken Sie raffinierte Rezepte für Ihr Osterfrühstück!

Kochbücher von A-Z