Shakshuka

Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 12 besten Shakshuka-Rezepte-Rezepte. Um aus allen unseren 13 Shakshuka-Rezepte-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.
share Teilen
bookmark_border URL kopieren

Shakshuka ist in Israel allgegenwärtig: Angefangen als einfaches Frühstücksgericht, ist Shakshuka heute das Nationalgericht schlechthin und ist auf fast jeder Frühstückskarte in israelischen Cafés zu finden. Natürlich finden wir, wie bei allen Nationalgerichten, hunderte verschiedene Versionen die allesamt ein Anrecht auf Originalität haben wollen. Dabei ist es ganz egal, welche Variante von Shakshuka Sie wählen, Hauptsache ist, es schmeckt Ihnen. Klicken Sie sich durch unsere Rezeptsammlung und suchen Sie sich Ihr persönliches Lieblingsrezept von EAT SMARTER raus!

Shakshuka: Schritt für Schritt

Was also brauchen wir alles für ein klassisches Shakshuka? Die Zutatenliste ist erstaunlich überschaubar. Achten Sie bei den Tomaten darauf, dass die Früchte viel Sonne abbekommen haben und richtig „tomatig“ schmecken, so wird das Ergebnis am besten. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie auf eine beschichtete Pfanne zurückgreifen, denn so kann die Tomatensauce einige Zeit köcheln, ohne das Etwas anbrennt. Je länger die Sauce kocht, desto intensiver und besser schmeckt sie am Ende. Um die Originalität der israelischen Küche hervorzuheben, sollten Sie auf eine Zutat keinesfalls verzichten: Kreuzkümmel. Das Gewürz ist zwar ziemlich dominant, versetzt Sie aber im Nu in die Geschmackswelt der landestypischen Küche. Nachdem alle Zutaten für die Tomatensauce vermischt sind und die Sauce angedickt ist, schlagen Sie die Eier auf und lassen Sie sie auf die Tomatensauce gleiten. Jetzt können Sie den Herd ausschalten und das Ei langsam stocken lassen, je nachdem wie es Ihnen am liebsten ist.

Tolle Abwandlungen für Shakshuka

Wie oben bereits angesprochen, existieren viele Varianten von Shakshuka. In dieser Rezeptsammlung haben wir einige dieser Abwandlungen für Sie bereitgestellt: Anstelle von reiner Tomatensauce können die pochierten Eier auch in Gemüsesauce serviert werden. Ähnlich wie in einem Ratatouille können Sie der Sauce Zucchini, Artischocke oder Paprika hinzufügen das macht das Shakshuka noch ein bisschen abwechslungsreicher. Besonders lecker ist auch die Kombination von pochierten Eiern mit Spinat und Tomaten. Fügen Sie der fertigen Tomatensauce auch noch einen Esslöffel Kapern hinzu, das sorgt für eine leichte Säure.

EAT SMARTER wünscht Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Probieren. Guten Appetit!

Kochbücher von A-Z