Sommersuppen

Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten Sommersuppe-Rezepte. Um aus allen unseren 150 Sommersuppe-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.

Sobald in den Sommermonaten die Temperaturen steigen, ist an warme Mahlzeiten oft nicht zu denken. Denn wenn es draußen richtig heiß ist, wollen wir am liebsten Gerichte essen, die uns erfrischen. Daher dürfen kalte Suppen im Sommer auf keinen Fall fehlen. Sie sind leicht verdaulich, unglaublich vielseitig und nährstoffreich. Ob als geeiste Gurkensuppe, Dill-Zucchini-Kaltschale oder cremig-kühle Avocadosuppe. Diese Sommersuppen sollten Sie unbedingt probieren.

Stöbern Sie durch unser EATSMARTER Kochbuch und lassen Sie sich von köstlichen Rezeptideen inspirieren. Die Spanier haben schon vor langer Zeit entdeckt, dass kalte Suppen perfekt zur heißen Jahreszeit passen. Gazpacho ist nicht nur ideale Erfrischung für wolkenlose Sommertage, sondern auch sehr kalorienarm. Sie liefert nur knapp 80 bis circa 100 Kalorien pro Portion und ist ein ideales Abendessen für alle, die es leichter mögen. 

Das Beste: Die spanische Suppe ist schnell und einfach zubereitet. Aus Tomaten, Paprika, Knoblauchtzehe, Salatgurke und Gewürzen lässt sich im Nu eine leckere Gazpacho zaubern. Da die Zutaten nicht gekocht werden, ist sie zudem sehr vitaminreich und garantiert, dass wir an heißen Tagen gut mit Flüssigkeit versorgt werden. Haben Sie schon einmal eine grüne Gazpacho probiert? Sie enthält durch Spinat und Staudensellerie eine Extraportion Nährstoffe und schmeckt ebenfalls herrlich erfrischend.

Aber auch sommerliches Obst passt ideal zu kalten Suppen. Es verleiht der ihnen eine fruchtig-süße Note und harmoniert perfekt mit anderen Gemüsesorten. Verfeinern Sie Ihre Sommersuppe doch einmal mit frischer Wassermelone und bereiten Sie eine kalte Melonen-Tomaten-Suppe zu. Wenn Sie es exotisch mögen, sollten Sie unbedingt unsere Thailändische Melonensuppe mit Krebsfleisch und Koriander versuchen.

Neben kalten Suppen gibt es übrigens auch gesunde und leichte warme Suppen wie eine Zucchinicremesuppe, Spargelcremesuppe, Minestrone oder eine selbst gemachte Gemüsesebrühe mit Erbsen, Kohlrabi und Schalotten zu entdecken. Denn auch warme Süppchen passen durchaus in eine gesunde und ausgewogene Sommerküche. 

Wassermelone als echter Schlankmacher

Die Wassermelone ist nicht nur ein toller Sommersnack, sondern auch ein echter Schlankmacher. Sie enthält weniger Zucker als die Honigmelone und hat nicht einmal 40 Kalorien pro 100 Gramm. Wussten Sie übrigens, dass sie aus der erfrischenden Wassermelone ganz einfach leckeres kalorienarmes Eis oder Frozen Joghurt machen können?

Dazu brauchen Sie nur eine reife Wassermelone, ein paar Holzstiele und ein scharfes Messer. Schneiden Sie Wassermelone mit Schale zunächst in schmale Stücke. Dann ritzen Sie die Schale längs ein und stecken einen Holzstiel hinein. Zusätzlich können das Meloneneis mit ein wenig Joghurt oder Zartbitterschokolade verfeinern. Anschließend sollte das Eis für mindestens eine Stunde im Gefrierfach bleiben. Mit diesem kinderleichten Eis können Sie sich den Sommer schmecken lassen!

 

Kochbücher von A-Z

bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
bookmark_border
URL kopieren
Pinterest