Rhababerkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rhababerkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
Mürbeteigboden aus 380g Mehl
150 g
geriebene Mandelkerne
75 g
2 kg
150 g
4
200 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberZuckerMandelkernZuckerZimt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Mürbteig ausrollen, auf das Backblech legen und mehrmals mit einer
Gabel einstechen, damit er sich beim Backen nicht wölbt. Bei 200°C in den vorgeheizten Backofen schieben und 10 Minuten backen. Mandeln in trockener Pfanne hell anrösten, mit den Semmelbröseln
mischen und auf den Teig streuen.

2.

Rhabarber in zentimeterdicke Scheiben schneiden, auf dem Kuchen
verteilen und mit Zucker und Zimt bestreuen. Auf der mittleren Schiebeleiste in den Backofen schieben und bei 200°C 30 Minuten backen.

3.

Herausnehmen und den Backofen auf 220°C schalten.
Eiweiß zu Schnee schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Schnee ganz fest ist und seidig
glänzt.

4.

Den Kuchen damit bestreichen oder den Eischnee mit Spritzbeutel
und einer mittelgroßen Sterntülle als Gitter auf den Kuchen spritzen. Auf der oberen Leiste in den Backofen schieben, den Kuchen noch 10 Minuten backen und den Schnee hell bräunen lassen.