Rhabarber-Cremetorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rhabarber-Cremetorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
6 h
Zubereitung
Kalorien:
5817
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert5.817 kcal(277 %)
Protein79 g(81 %)
Fett348 g(300 %)
Kohlenhydrate580 g(387 %)
Ballaststoffe33 g(110 %)
Vitamin A4,2 mg(525 %)
Vitamin D19,6 μg(98 %)
Vitamin E16,3 mg(136 %)
Vitamin K136,2 μg(227 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂2,8 mg(255 %)
Niacin23,2 mg(193 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure328 μg(109 %)
Pantothensäure9 mg(150 %)
Biotin129 μg(287 %)
Vitamin B₁₂9,4 μg(313 %)
Vitamin C98 mg(103 %)
Kalium4.188 mg(105 %)
Calcium1.391 mg(139 %)
Magnesium235 mg(78 %)
Eisen11,7 mg(78 %)
Jod84 μg(42 %)
Zink9,2 mg(115 %)
gesättigte Fettsäuren201 g
Harnsäure214 mg
Cholesterin2.181 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Biskuitteig
90 g
6
175 g
150 g
Für die Füllung
6 Stangen
200 g
¾ l
1 Päckchen
2 EL
3 EL
6 Blätter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberSchlagsahneZuckerZuckerButterZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Backofen auf 180° vorheizen. Backform (Springform 26 cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl bestäuben.

2.

Butter auf sanfter Hitze schmelzen lassen. Eigelb und Eiweiß trennen. Zucker zum Eigelb geben und im Wasserbad dick und cremig schlagen. Mehl auf die Ei-Zucker-Masse stäuben. Nicht rühren! Flüssige, lauwarme Butter hinzugießen. Eiweiß steifschlagen. Ein Drittel des Eischnees vorsichtig unter die Eiercreme rühren. Den restlichen Eischnee auf die aufgelockerte Masse geben. Vorsichtig alles mischen, dabei behutsam unterheben.

3.

Biskuitmasse in die vorbereitete Form füllen und glattstreichen. Biskuit in 35 Min. fertigbacken. Kuchen mit einem Messer lösen. Den Rand abnehmen. Den Kuchenrost auf den noch warmen Kuchen legen. Biskuit stürzen. Formboden abheben. Kuchen auskühlen lassen. Biskuit quer in 3 gleich dicke Böden schneiden.

4.

Rhabarber waschen, putzen und in Stücke schneiden. Rhabarber und Zucker mischen und mit 4 EL Wasser in 10 Min. zu einem Kompott kochen. Rhabarber abtropfen lassen, in den Mixer geben und anschließend durch ein Haarsieb streichen. Sollte das Rhabarberpüree noch zu sauer sein dann noch etwas Zucker hinzufügen.

5.

Sahne mit Zucker steif schlagen. 4 Blatt Gelatine einweichen, gut ausdrücken und im Wasserbad auflösen. Unter die Sahne rühren und kalt stellen. Ein Drittel der Sahne mit einem Drittel des Rhabarberpürees mischen und ein weiteres Drittel der Sahne mit dem Eierlikör mischen. Restliche Gelatine einweichen und gut ausdrücken, im Wasserbad auflösen und unter das restliche Rhabarberpüree rühren.

6.

Den ersten Boden mit der Eierlikör-Sahne bestreichen. Den zweiten Boden darauflegen und diesen mit 2/3 der Rhabarbersahne bestreichen. Den dritten Boden mit dem Rest der Rhabarbersahne bestreichen. Das restliche Rhabarberpüree vorsichtig darüber streichen. Die restliche Sahne rumdum mit einer Palette verteilen.

7.

Mit gehackten Pistazien dekorieren. Den oberen Teil der Torte mit frischen Blumen oder mit kandierten Blumen dekorieren. Ein paar Stunden kalt stellen.