Rhabarber-Mascarpone-Trifle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rhabarber-Mascarpone-Trifle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 32 min
Fertig
Kalorien:
487
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien487 kcal(23 %)
Protein6 g(6 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker27 g(108 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K12,5 μg(21 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium459 mg(11 %)
Calcium156 mg(16 %)
Magnesium25 mg(8 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod97 μg(49 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren19,7 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin142 mg
Zucker gesamt33 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Rhabarber
1 EL Butter
2 EL brauner Zucker
100 ml trockener Weißwein
8 Löffelbiskuits
80 ml Apfelsaft
2 EL Zitronensaft
200 g Mascarpone
2 EL Vanillezucker
80 ml Schlagsahne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. In einer heißen Pfanne in der Butter 1-2 Minuten anschwitzen. Mit dem Zucker bestreuen, vermengen und mit dem Wein ablöschen. Zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten, so dass der Rhabarber noch nicht zerfällt. Von der Hitze nehmen und offen abkühlen lassen.
2.
Die Biskuits in Stücke brechen und in 4 Gläser füllen. Den Apfelsaft mit 3-4 EL vom Rhabarbersaft und dem Zitronensaft verrühren und über die Biskuits träufeln.
3.
Den Mascarpone mit dem Vanillezucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme auf die Bisukuits füllen und mit dem Rhabarber (ohne Flüssigkeit) bedeckt servieren.