Rhabarber-Napfkuchen

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rhabarber-Napfkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
4985
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Gugelhupfform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.985 kcal(237 %)
Protein67 g(68 %)
Fett263 g(227 %)
Kohlenhydrate584 g(389 %)
zugesetzter Zucker289 g(1.156 %)
Ballaststoffe31,5 g(105 %)
Automatic
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D7,5 μg(38 %)
Vitamin E9,6 mg(80 %)
Vitamin K68,4 μg(114 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin18 mg(150 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure198 μg(66 %)
Pantothensäure4,1 mg(68 %)
Biotin67,5 μg(150 %)
Vitamin B₁₂3,1 μg(103 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium2.702 mg(68 %)
Calcium403 mg(40 %)
Magnesium242 mg(81 %)
Eisen13,3 mg(89 %)
Jod60 μg(30 %)
Zink7 mg(88 %)
gesättigte Fettsäuren180,6 g
Harnsäure203 mg
Cholesterin1.129 mg
Zucker gesamt308 g

Zutaten

für
1
Zutaten
Butter für die Backform
Brotbrösel für die Backform
350 g Rhabarber
1 EL Speisestärke
200 g weiche Butter
150 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Msp. unbehandelter Zitronenschale
3 Eier
350 g Mehl
50 g Kokosraspel
1 TL Backpulver
120 ml Kokosmilch
Zum Verzieren
1 EL Kokosmilch
100 g Puderzucker
1 EL Kokosraspel

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Napfkuchenform mit Butter auspinseln und mit Bröseln ausstreuen.
2.
Den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Mit der Stärke vermengen. Die Butter cremig rühren und den Zucker einstreuen. Den Vanillezucker, das Salz und den Zitronenabrieb und unter Rühren die Eier nach und nach ergänzen. Das Mehl mit den Kokosraspeln sowie dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch unter die Eierbutter rühren bis ein geschmeidiger, schwer-reißender Teig entstanden ist. Den Rhabarber unterziehen und den Teig gleichmäßig in der Form verteilen. Im Ofen ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form gestürzt völlig auskühlen lassen.
3.
Die Kokosmilch mit dem Puderzucker dickflüssig anrühren, über den Napfkuchen träufeln und mit Kokosraspeln bestreut trocknen lassen.