Rhabarber-Topfenpalatschinke

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rhabarber-Topfenpalatschinke
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
343
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien343 kcal(16 %)
Protein12 g(12 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker36 g(144 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium191 mg(5 %)
Calcium158 mg(16 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin185 mg
Zucker gesamt41 g

Zutaten

für
4
Für den Guss
250 ml
3 EL
2
1 EL
1 TL
Puderzucker zum Bestauben
Für die Füllung
4 EL
1 EL
250 g
½
unbehandelte Zitrone Saft und Zitronenabrieb
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkMilchZuckerCrème fraîcheZuckerVanillezucker

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit der Milch, den Eiern, Zucker und Salz zu einem glatten Teig verrühren und ca. 30 Minuten ruhen lassen. In eine große, beschichtete Pfanne jeweils etwas Butterschmalz geben und nacheinander 4 dünne Pfannkuchen ausbacken. Auf einen Teller legen und abkühlen lassen.
2.
Für die Füllung die Sultaninen im Apfelsaft einweichen. Den Rhabarber waschen, putzen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. In einer heißen Pfanne in 1 EL Butter kurz anschwitzen, mit dem Puderzucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit dem Sultaninen-Apfelsaft ablöschen, aufkochen lassen und von der Hitze nehmen. Das Ei trennen. Die restliche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren und das Eigelb mit dem gut abgetropften Quark untermischen. Den Zitronensaft und den -abrieb zu der Creme geben. Den abgekühlten Rhabarber, bis auf 2-3 EL, ohne Flüssigkeit untermischen. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.
3.
Die Pfannkuchen mit der Masse bestreichen und aufrollen.
4.
Eine Auflaufform ausbuttern und die Pfannkuchen nebeneinander hineinlegen.
5.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
6.
Für den Guss die Milch mit der Crème fraîche, den Eigelben, Zucker und Vanillezucker verquirlen und über die Pfannkuchen gießen. Den übrigen Rhabarber darauf verteilen. Die Form in den vorgeheizten Backofen stellen und ca. 25 Minuten backen.
7.
Herausnehmen, mit Puderzucker bestreuen und servieren.