print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Rhabarberkompott in Hippe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rhabarberkompott in Hippe
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
6
Portionen
500 g
500 g
250 ml
2 EL
1 EL
Für die Hippenschalen
50 g
180 g
3
50 ml
150 g
Butter für das Backblech
Mehl für das Backblech

Zubereitungsschritte

1.
Rhabarber putzen, schälen und schräg in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Erdbeeren waschen, putzen, trockentupfen und je nach Größe halbieren oder vierteln und in eine grosse Schale geben.
2.
Den Saft mit Zucker aufkochen und die mit etwas Wasser angerührte Speisestärke mit dem Schneebesen einrühren. Temperatur auf kleinste Stufe zurückschalten, Rhabarber zugeben und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Masse über die Erdbeeren giessen und unterziehen. Abkühlen lassen und zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
3.
Zum Servieren die Grütze in die Hippenschalen füllen, auf Teller setzen und mit Zitronenmelisse garnieren. Ggfls. Schlagsahne separat dazu reichen.
4.
Für die Hippenschalen Marzipan, Zucker, Vanillemark, Eier und Milch verrühren. Mehl darüber sieben und nach und nach unterrühren. Teig durch ein feines Sieb streichen und 1 Stunde quellen lassen. Backblech einfetten und mit Mehl bestäuben. Schablone aus Pappe mit einem Loch von ca. 13 cm Durchmesser auf dem Backblech legen und den Teig mit der Palette dünn und sehr gleichmässig auf das Blech streichen, Schablone entfernen und weitere Teigkreis aufstreichen. Im Backofen bei 190 Grad ca. 6 Minuten backen, den Teig dabei gut beobachten. Sofort mit der Palette vom Blech lösen. Hippenblätter noch warm in kleine Formen oder Schälchen drücken, nach 1 Minute wieder herausnehmen und abkühlen lassen.

Video Tipps

Wie Sie Erdbeeren richtig waschen und putzen
Schreiben Sie den ersten Kommentar