Rhabarberkuchen mit Erdbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rhabarberkuchen mit Erdbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g Mehl
1 Prise Salz
60 g Zucker
2 Eigelbe
1 EL Rum
140 g Butter
Mehl zum Arbeiten
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für den Belag
350 g Rhabarber
350 g Erdbeeren
100 g Zucker
1 Ei
2 EL Schlagsahne
250 g Quark
20 g Speisestärke
2 EL Zitronensaft
1 Msp. Zitronenschale
Für die Streusel
50 g gemischte Nüsse z. B. Cashewkerne; Mandeln, Erdnüsse
20 g Mehl
30 g kernige Haferflocken
½ TL Zimt
75 g Zucker
75 g Butter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberErdbeereQuarkButterZuckerZucker

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Salz und dem Zucker vermischen und eine Arbeitsfläche oder ein Backbrett häufeln. In die Mitte eine Mulde drücken, die Eigelbe hineingeben und den Rum ergänzen. Die Butter in Stückchen auf dem Rand verteilen. Mit einem großen Messer alles zu Krümeln hacken. Rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kühlen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Vom Teig etwas weniger als die Hälfte abnehmen und zur Seite legen. Den Rest in Größe der Tarteform ausrollen, hineinlegen und andrücken. Mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten beschweren und ca. 15 Minuten blindbacken. Danach das Papier und die Hülsenfrüchte entfernen und auskühlen lassen.
3.
Für den Belag den Rhabarber und die Erdbeeren waschen. Den Rhabarber abziehen und in ca. 2 cm lange Stückchen schneiden. Die Erdbeeren putzen und klein schneiden. Ca. 40 g Zucker in einem Topf schmelzen lassen. Den Rhabarber und die Erdbeeren dazu geben, ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen und bei Bedarf ein wenig Wasser ergänzen.
4.
Das Ei mit dem übrigen Zucker, der Sahne und dem Quark gut verrühren. Die Stärke, Zitronensaft und Abrieb unterquirlen. Die Quarkmasse auf den Boden streichen. Die Erdbeer-Rhabarber-Mischung darauf geben.
5.
Für die Streusel die Nüsse grob hacken. Mit dem Mehl, den Haferflocken, dem Zimt und Zucker in einer Schüssel vermengen. Die Butter schmelzen und langsam zugießen. Mit einer Gabel zu Bröseln verrühren. Über das Obst streuen. Den beiseite gelegten Teigrest zu zwei ca. 15 cm langen, dünnen Rollen formen. Diese in sich drehen und auf den Tarterand auflegen sowie andrücken.
6.
Den Kuchen im Ofen ca. 45 Minuten fertig backen.
7.
Danach auskühlen lassen und servieren.