Rhabarbertorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rhabarbertorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberMascarponeSchlagsahneZuckerZuckerGelatine

Zutaten

für
10
Zutaten
1
Springform 24 cm ⌀
Für den Biskuit
4
4
125 g
1 Päckchen
80 g
60 g
1 TL
Für die Mascarponecreme
650 g
200 g
2
4 EL
10 Blätter
weiße Gelatine
Für den Rhabarber
650 g
¼ l
Saft einer Zitronen
4 EL
3 EL
Gelatine je 4 Blatt weiße und rote
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Biskuit Eiweiß steif schlagen, Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb und Zucker cremig rühren, Stärke, Mehl, und Backpulver mischen, unterrühren, zum Schluss den Eischnee unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 175 Grad in 12-15 Minuten backen. Auf ein feuchtes Küchentuch stürzen, Backpapier abziehen und auskühlen lassen.
2.
Für die Mascarponecreme die Eier trennen, Eigelb und Puderzucker schaumig rühren. Nach und nach die Mascarpone zu den Eigelb geben und zu einer sämigen Creme verrühren. Die Eiweiß sehr steif schlagen. Sahne ebenfalls steif schlagen und beides vorsichtig unter die Creme ziehen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann tropfnass in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen, 3 EL von der Mascarponecreme abnehmen, die Gelatine damit verrühren und anschließend unter die restliche Creme rühren, für ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
3.
Für den Rhabarber Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
4.
Rhabarber schälen, Enden abschneiden und in mundgerechte Stücke teilen. Rhabarber mit Wasser, Zucker und Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen und einige Minuten kochen lassen, bis der Rhabarber weich ist aber noch nicht zerfällt. Vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken in ca. 3 EL warmem Rhabarber auflösen, mit dem restlichen Rhabarber verrühren und für ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen, bis die Masse beginnt zu gelieren.
5.
Zwischenzeitlich von der Biskuitplatte Teigstreifen in Höhe der Springform ausschneiden und ringsum an den Rand der Form stellen. (Restlichen Teig anderweitig verwenden). Die Mascarponecreme einfüllen, glatt streichen, darüber den Rhabarber verteilen, glatt streichen und im Kühlschrank fest werden lassen.
Zubereitungstipps im Video