print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Ricotta-Feigenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ricotta-Feigenkuchen
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Für den Teig
400 g
125 g
1
250 g
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Belag
8
4 EL
500 g
6
100 ml
½
Zitrone Saft
1 TL
120 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerSalzEiButterFeigeRicotta

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und einer Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen alles rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Die Feigen waschen, putzen und halbieren. Mit dem Maraschino beträufeln. Den Ricotta mit den Eiern, der Sahne, dem Zitronensaft, dem Zimt und dem Zucker glatt rühren.
3.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen.
4.
Etwa 3/4 des Teigs auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auskleiden, dabei einen kleinen Rand formen. Den restlichen Teig ebenfalls dünn ausrollen und mit einem Teigrädchen in etwa 1 cm schmale Streifen schneiden. Die Creme auf den Teig füllen und glatt streichen. Mit den Feigen belegen (Schnittfläche nach oben) und leicht eindrücken. Die Teigstreifen gitterartig darüber legen und am Teigrand gut andrücken. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.