Rigatoni mit Brokkoli

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rigatoni mit Brokkoli
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
560
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien560 kcal(27 %)
Protein26 g(27 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate84 g(56 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe11 g(37 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,6 μg(13 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K234,1 μg(390 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,2 mg(93 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure127 μg(42 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin9,4 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C143 mg(151 %)
Kalium930 mg(23 %)
Calcium271 mg(27 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure208 mg
Cholesterin12 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
500 g Brokkoli
500 g vollreife Fleischtomate
2 TL Rohrzucker
Jodsalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
400 g Rigatoni
1 EL Pinienkerne
einige Stiele frisches Basilikum
50 g Sardellenfilet
50 g frisch geriebener Parmesan
Produktempfehlung

Extratipp
Parmigiano Reggiano - nur der Käse aus Parma oder Reggio darf diesen Namen tragen. Schmackhaft sind außerdem Parmigiano Grana aus Padua oder dem Trentino. Probieren Sie auch mal Pecorino zu den Nudeln - dieser Schafskäse ordnet sich mild der Sauce unter oder dominiert sie würzig, je nach Alter.

Getränketipp
Leichter Rotwein.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. In heißem Öl unter Wenden glasig dünsten.

2.

Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen, dicke Stiele schälen und klein schneiden. Brokkoli und 4 EL Wasser zu den Zwiebeln geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten dünsten.

3.

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen.

4.

Inzwischen Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und entkernen. Fruchtfleisch würfeln. Tomaten zum Brokkoli geben und alles aufkochen lassen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Weitere 10 Minuten köcheln lassen, dabei soll sich der Sugo um etwa die Hälfte reduzieren. Sardellenfilets abspülen, trockentupfen und fein hacken. Sardellen in die Sauce geben und kurz erhitzen.

5.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Basilikum waschen, abtropfen lassen, Blättchen vom Stiel zupfen und fein hacken. Nudeln und Sauce auf tiefen Tellern anrichten. Mit Pinienkernen und Basilikum bestreuen, servieren.