Rinderbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig
Kalorien:
549
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien549 kcal(26 %)
Protein62 g(63 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K28,8 μg(48 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin27,6 mg(230 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin14,3 μg(32 %)
Vitamin B₁₂15 μg(500 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium1.431 mg(36 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen8,4 mg(56 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink16,1 mg(201 %)
gesättigte Fettsäuren7,3 g
Harnsäure358 mg
Cholesterin171 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Zwiebeln
2 Möhren
150 g Knollensellerie
1 ⅕ kg Rinderbraten z. B. Schulter oder Keule
Salz
Pfeffer
2 EL Pflanzenöl zum Braten
250 ml Fleischbrühe
1 EL Tomatenmark
500 ml Rotwein
1 Lorbeerblatt
1 TL Wacholderbeere
1 TL Pfefferkörner
Produktempfehlung
Dazu passen beispielsweise sehr gut Spätzle oder Kartoffelknödel.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und in gleich große Würfel (ca. 1 cm) schneiden.
2.
Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 2 EL Öl in eine heiße Pfanne geben und das Fleisch von allen Seiten braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf ein Teller legen. Den Bratensatz mit der Fleischbrühe ablöschen und lösen lassen. Beiseite stellen.
3.
Den Ofen auf 160°C vorheizen.
4.
step 1 und 2
5.
Etwa 2 EL Öl in einen heißen Topf geben und darin das Gemüse 5-10 Minuten goldbraun braten.
6.
step 3 und 4
7.
Das Tomatenmark unterrühren, kurz mitbraten, dann mit der Fleischbrühe (aus der Pfanne) ablöschen.
8.
step 5, 6 und 7
9.
Das Fleisch hineinlegen und soviel Rotwein angießen dass das Fleisch etwa zu einem Drittel in Flüssigkeit liegt. Im Ofen (mittlere Schiene) offen ca. 2,5 Stunden schmoren lassen.
10.
step 8 und 9
11.
Währenddessen das Fleisch etwa alle 30 Minuten drehen und nach Bedarf Rotwein angießen.
12.
step 10
13.
Nach etwa 2 Stunden das Lorbeerblatt, Wacholder und Pfeffer in die Sauce geben.
14.
step 11
15.
Um zu prüfen ob das Fleisch gar ist, mit einer Fleischgabel einstechen.
16.
step 12
17.
Zum Schluss den Bräter aus dem Ofen nehmen, das Fleisch aus der Sauce heben und in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf passieren. Je nach gewünschter Menge noch ein wenig einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
18.
Das Fleisch wieder auspacken, den entstandenen Fleischsaft noch mit in die Sauce gießen (ist es viel, die Sauce wieder etwas einköcheln lassen) und den Braten in Scheiben schneiden.
19.
Mit der Sauce übergossen auf Tellern anrichten.