Rinderfilet im Hackfleisch-Wirsingmantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderfilet im Hackfleisch-Wirsingmantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
553
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien553 kcal(26 %)
Protein47 g(48 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E6,5 mg(54 %)
Vitamin K7,5 μg(13 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin20,1 mg(168 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin11,8 μg(26 %)
Vitamin B₁₂5,6 μg(187 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium914 mg(23 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink9,5 mg(119 %)
gesättigte Fettsäuren14,4 g
Harnsäure261 mg
Cholesterin165 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
6
Zutaten
8 frische Wirsingblätter
500 g gemischtes Hackfleisch
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 Schalotten
1 EL Petersilie gehackt
1 Ei
800 g Rinderfilet (Mittelstück) vom Metzger fertig pariert
8 Scheiben roher Speck gut durchwachsen und mild geräuchert
Öl zum Einfetten
150 ml Rinderfond
l trockener Rotwein
Saucenbinder nach Bedarf

Zubereitungsschritte

1.
Die Wirsingblätter gründlich waschen. Dann im gesalzenen, kochenden Wasser 2-3 Min blanchieren und anschließend in Eiswasser abschrecken, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Von den Wirsingblätter die Mittelrippen mit einem Messer etwas abflachen. Die Schalotten abziehen und fein hacken. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Salz, Pfeffer, Schalotten, Petersilie und Ei zugeben. Alles zu einem glatten Fleischteig verkneten und kräftig abschmecken. Das Rinderfilet salzen und pfeffern. Den Fleischteig zwischen zwei Folien zu einem großen Rechteck auswellen, das Filet damit einwickeln, den Teig andrücken, die Wirsingblätter etwas überlappend darüber legen und die Enden zum Fixieren unter das Filet legen. Die Speckscheiben nebeneinander auf die Wirsingblätter legen und das ganze mit einem Küchengarn wie einen Rollbraten binden.
2.
Einen Bräter ausfetten und das Filet hinein legen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 20-35 Min braten. Ab und zu mit etwas Rinderfond begießen. Nach Ende der Garzeit den Bräter aus dem Ofen nehmen, das Fleisch in Alufolie wickeln und bei 80°C ruhen lassen.
3.
In der Zwischenzeit den Bratensatz mit dem vom Bräter loskochen und etwas einreduzieren lassen. Den Bratensaft durch ein Sieb gießen und eventuell noch mit Soßenbinder binden. Das Filet aus der Folie nehmen, den entstandenen Bratensaft zur Sauce geben, unterrühren, abschmecken. Das Küchengarn und den Speck entfernen. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, dazu Kartoffelpüree und glasiertes junges Gemüse geben und heiß servieren.
Schlagwörter