Rinderfilet im Teigmantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderfilet im Teigmantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Kalorien:
925
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien925 kcal(44 %)
Protein76 g(78 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate52 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A3 mg(375 %)
Vitamin D3,8 μg(19 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K36,2 μg(60 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,7 mg(155 %)
Niacin32,3 mg(269 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure242 μg(81 %)
Pantothensäure6,9 mg(115 %)
Biotin64,3 μg(143 %)
Vitamin B₁₂16,3 μg(543 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium1.493 mg(37 %)
Calcium86 mg(9 %)
Magnesium93 mg(31 %)
Eisen12,1 mg(81 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink14,1 mg(176 %)
gesättigte Fettsäuren19 g
Harnsäure436 mg
Cholesterin606 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
20 g Hefe
2 EL lauwarme Milch
30 g Butter
250 g Mehl
3 Eier
1 Prise Salz
Mehl zum Arbeiten
Für die Füllung
300 g Champignons
2 Schalotten
2 EL Butter
40 ml Madeira
3 EL Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL frisch gehackte Petersilie
1 kg Rinderfilet
2 EL Pflanzenöl
125 g Gänseleberpaste
2 Eigelbe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Hefe in lauwarmer Milch auflösen lassen. Die Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. Das Mehl, mit den Eiern, Salz, Butter und der Hefemilch mit dem Handrührgerät (Knethaken) zu einem Teig verkneten. Falls der Teig zu fest ist, noch etwas Milch ergänzen. Dann ca. 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
2.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
3.
Die Champignons putzen. Die Schalotten häuten, fein hacken und in heißer Butter glasig anschwitzen. Die Pilze zufügen und langsam braten, bis die Flüssigkeit verdampt ist. Den Madeira und die Sahne einrühren und bei starker Hitze verdampfen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie untermischen, abkühlen lassen. Das Filetstück waschen, trocken tupfen, parieren, mit Salz und Pfeffer einreiben und in heißem Öl bei starker Hitze von allen Seiten anbraten, herausnehmen und ruhen lassen.
4.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen; eventuell eine kleine Teigkugel für die Verzierung abnehmen. Die Gänseleberpastete durchrühren und auf dem Teig verstreichen, dabei rundherum einen 1 cm breiten Rand frei lassen und die Pilzmasse darauf verteilen. Das Filet auf das obere Drittel des Teiges legen, die Teigränder mit etwas Eigelb bestreichen und das Filet mit dem Teig umhüllen, die Ränder gut festdrücken. Rundherum mit Eigelb einpinseln.
5.
Aus dem übrigen Teig beispielsweise Sterne ausstechen und ebenfalls mit Eigelb bestrichen auf dem Teig befestigen. Den Laib auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten garen. Dazu nach Belieben Maroni servieren.