Gesunde Gourmet-Küche

Rinderfilet mit Kräuterfüllung

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Rinderfilet mit Kräuterfüllung

Rinderfilet mit Kräuterfüllung - Butterzartes Fleisch mit aromatischer Mitte

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
467
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dieser Braten aus Rinderfilet mit Kräuterfüllung ist im Vergleich zu einem klassischen Schweinebraten gesünder, denn das Fleisch enthält weniger entzündungsfördernde Stoffe. Zudem liefert es Eisen, das wichtig für den Sauerstofftransport im Blut ist. Auch die Kräuterfüllung macht den Unterschied, denn in ihr stecken ätherische Öle, Gerbstoffe und Flavonoide.

Wählen Sie am besten Fleisch in Bio-Qualität, denn es enthält viele wertvolle Omega-3-Fettsäuren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien467 kcal(22 %)
Protein48 g(49 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Kalorien457 kcal(22 %)
Protein47 g(48 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A2 mg(250 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin20,7 mg(173 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure66,1 μg(22 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin18,7 μg(42 %)
Vitamin B₁₂4,2 μg(140 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium1.367 mg(34 %)
Calcium154 mg(15 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod11,8 μg(6 %)
Zink9,8 mg(123 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure262,8 mg
Cholesterin123,8 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rinderfilet
20 g Kräuter (1 Handvoll; Petersilie, Majoran, Basilikum, Thymian, Salbei)
30 g Parmesan (1 Stück; 30 % Fett i. Tr.)
30 g Vollkorn-Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
2 Zweige Rosmarin
2 EL Olivenöl
1 EL Balsamessig
50 ml roter Traubensaft
150 ml Rindfleischbrühe
200 ml Tomatensaft
500 g junge Möhren
50 g kleine Zwiebeln (1 kleine Zwiebel)
1 TL Honig
30 g Butter (2 EL)
2 EL Apfelessig
200 ml Gemüsebrühe
2 Stiele Petersilie

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch abspülen, trocken tupfen und längs eine Tasche einschneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Parmesan fein reiben. Kräuter mit Parmesan und Bröseln, Salz und Pfeffer mischen und Rinderfilet damit füllen. Fleisch mit Zahnstochern verschließen.

2.

Rosmarin waschen und trocken schütteln. In einem Bräter Öl erhitzen. Rosmarin hineingeben und Fleisch im heißen Öl ringsum etwa 10 Minuten bei starker Hitze anbraten. Mit Balsamessig und Traubensaft ablöschen und Flüssigkeit fast ganz einkochen lassen. Dann Rinderbrühe und Tomatensaft zugießen und das Rinderfilet im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft 140 °C; Gas: Stufe 2) etwa 45 Minuten schmoren.

3.

Inzwischen Möhren schälen und längs vierteln. Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem Topf Butter erhitzen. Zwiebel darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Möhren zugeben, mit Honig beträufeln und 4 Minuten andünsten. Dann mit Apfelessig ablöschen. Gemüsebrühe zugießen und Möhren zugedeckt etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze dünsten. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter hacken. Möhren mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen und kurz warm halten.

4.

Filet aus dem Bräter nehmen und kurz ruhen lassen. Bratfond bei mittlerer Hitze 5–10 Minuten einkochen lassen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und mit etwas Sauce und den Möhren auf Tellern anrichten.