print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Rinderfilet mit Shrimps, geschmorter Zwiebel und Kartoffel-Kräuterpüree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderfilet mit Shrimps, geschmorter Zwiebel und Kartoffel-Kräuterpüree
Health Score:
Health Score
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
1128
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert1.128 kcal(54 %)
Protein59 g(60 %)
Fett83 g(72 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K30,7 μg(51 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin23,9 mg(199 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin18,4 μg(41 %)
Vitamin B₁₂5,2 μg(173 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium1.688 mg(42 %)
Calcium190 mg(19 %)
Magnesium134 mg(45 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod60 μg(30 %)
Zink11,2 mg(140 %)
gesättigte Fettsäuren45,1 g
Harnsäure339 mg
Cholesterin339 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Portionen
250 g
mehligkochende Kartoffeln
2
Rinderfiletsteaks küchenfertig, á 150 g
Pfeffer aus der Mühle
1
3
3
2 EL
Für die Zwiebeln
7 EL
1 ½ TL
250 ml
1 TL
grobkörniger Senf
Für das Püree
60 ml
1 EL
frisch gehackte Kräuter z. B. Petersilie, Thymian, Rosmarin, Salbei, Kerbel, Minze
Muskat frisch gerieben
Für die Bechamel
1 EL
120 ml
1 Msp.
gemahlener Safran
½ TL
frisch gehackter Thymian
Außerdem
2
Garnelen küchenfertig, geschält und entdarmt
Thymianzweig zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Für das Püree die Kartoffeln schälen, waschen, grob teilen und in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen.
2.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern.
3.
Den Ofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen
4.
Die Zwiebel abziehen und längs halbieren. Die Möhren schälen und ebenfalls längs halbieren oder vierteln. Die Zucchini waschen, putzen und der Länge nach halbieren.
5.
In einer heißen Pfanne mit Öl das Fleisch rundherum scharf anbraten, herausnehmen und beiseite legen.
6.
2 EL Butter in der Pfanne zerlassen, die Zwiebel zugeben, kurz anschwitzen, den Honig zugeben und karamellisieren lassen. Mit dem Fond ablöschen und den Senf einrühren. Salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten leise schmoren und sämig einköcheln lassen.
7.
Das Gemüse in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren, abgießen und gut abtropfen lassen. In einer Pfanne 2 EL Butter zerlassen und das Gemüse darin schwenken. Salzen und pfeffern.
8.
Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Mit 2 EL Butter und der Milch zu einem glatten Püree verarbeiten, die Kräuter untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
9.
Für die Bechamel 1 EL Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl einrühren und leicht anschwitzen. Die Sahne angießen, unter Rühren andicken lassen und den Safran und Thymian einrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
10.
Die Garnelen waschen, trocken tupfen und je eine Garnele auf ein Steak legen. Mit etwas Bechamel beträufeln und im vorgeheizten Ofen 5-10 Minuten goldgelb gratinieren.
11.
Das Püree auf vorgewärmte Teller anrichten, das Gemüse drumherum verteilen und je ein gratiniertes Steak und eine halbe Zwiebel auf dem Püree platzieren. Mit der Zwiebel-Senf-Sauce drumherum beträufeln und mit Thymianzweigen garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Schreiben Sie den ersten Kommentar