Rindernieren mit Kräutersahne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rindernieren mit Kräutersahne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
500 g
250 g
50 g
4 EL
250 g
250 g
1 EL
1 Tasse
Fleischbrühe (Würfel)
125 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ReisZwiebelTomateSchlagsahneButterÖl

Zubereitungsschritte

1.

Rindernieren unten der Länge nach etwas aufschneiden und Fett, Röhren und Häutchen entfernen. Die Nieren gut waschen und 15 Minuten wässern.

2.

Inzwischen den Reis 18 Minuten in kochendem Salzwasser garen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Den Reis in Butter schwenken und warm stellen.

3.

Nieren mit Küchenkrepp trockentupfen, in große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln. Nieren im vorher erhitzten Öl braun braten, Zwiebeln dazugeben und mit anbraten. Tomatenviertel zugeben. Alles salzen, pfeffern und mit Knoblauchpulver, Edelsüß-Paprika und Sojasauce würzen. Heiße Fleischbrühe zugießen und die Nieren noch etwa zehn Minuten schmoren lassen.

4.

Sahne steif schlagen, salzen, gehackte Petersilie (etwas übriglassen) und gehackten Dill untermischen. Reis auf eine Platte füllen, Nieren darübergeben und mit Petersilie bestreuen. Die Kräutersahne servieren Sie am besten extra zu diesem Gericht.