0

Rinderragout mit Blätterteig

Rinderragout mit Blätterteig
0
Drucken
3 h
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Rindfleisch (Schulter)
3 EL Tomatenmark
3 EL Worcestersauce
4 EL Öl
2 Zwiebeln
200 g Möhren
1 Stück Knollensellerie
2 Lorbeerblätter
Jetzt hier kaufen!3 Gewürznelken
2 Wacholderbeeren
3 Pimentkörner
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 g geschälte Maronen (TK)
500 ml Fleischbrühe
200 ml Rotwein
Stärkemehl zum Binden
200 g Blätterteig (TK)
Eigelb zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

Schritt 1/2
Möhren und Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden. In einem weiten Topf in heißem Öl rundherum rasch anbraten. Zwiebeln dazugeben und mitbraten, dann Möhren- und Selleriestücke hinzufügen und kurz mitangehen lassen. Salzen, pfeffern, Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten, mit Brühe und Wein aufgießen, Lorbeerblätter, Nelken, Piment und Wacholderbeeren zugeben und alles miteinander vermischen. Den Eintopf zugedeckt etwa 1 Stunde 30 Minuten leise köcheln lassen. Die Esskastanien zugeben und das Ganze weitere 30 Minuten garen. Die Sauce abschmecken und nach Belieben mit in wenig Wasser angerührter Stärke binden.
Wie Sie Knollensellerie richtig putzen, schälen und waschen
Wie Sie Knollensellerie gekonnt sehr fein würfeln
Schritt 2/2
Den Blätterteig auftauen lassen, die Blätter mit Eigelb bestreichen und aufeinanderlegen. Mit einem ovalen Ausstecher (oder mit dem Messer) ovale Formen (Längsdurchmesser ca. 10-12 cm) ausstechen. Die Oberfläche mit Eigelb bestreichen, gitterförmig einritzen und im vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten goldbraun backen. Zum Eintopf servieren.

Schreiben Sie einen Kommentar