Rinderroulade mit Kartoffelbrei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderroulade mit Kartoffelbrei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
15 g
getrocknete, gemischte Pilze
4
Rinderrouladen küchenfertig, à ca. 180 g
Pfeffer aus der Mühle
1
3
2 EL
mittelscharfer Senf
4 Scheiben
2 EL
300 ml
600 g
mehligkochende Kartoffeln
2 EL
180 ml
Muskat frisch gerieben
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelRinderfondMilchFrühstücksspeckSenfButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Pilze in ca. 200 ml lauwarmem Wasser einweichen.
2.
Die Rouladen waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Die Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden. Die Gurken abtropfen lassen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Rouladen mit Senf bestreichen und mit 1-2 Scheiben Speck, einigen Zwiebel- und Gurkenstreifen belegen, die langen gegenüberliegenden Seiten leicht zur Mitte einschlagen und die Rouladen von der kurzen Seite her einrollen. Mit Rouladennadeln fixieren und in einem Bräter mit heißem Öl rundherum ca. 5 Minuten scharf anbraten. Den Fond angießen, die Pilze mit dem Einweichwasser zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen.
3.
Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen, waschen, grob zerteilen und in kochendem Salzwasser 25-30 Minuten garen. Abgießen, ausdampfen lassen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der Butter und Milch zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz und Muskat abschmecken und mit den Rouladen und etwas Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Schnittlauch bestreut servieren.
Schlagwörter