Rinderrouladen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderrouladen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Rinderrouladen (à 150-200 g)
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
1 EL
Senf scharf
150 g
1 TL
3
4
4 Scheiben
200 g
¼ l
Bier dunkel
¼ l
1
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Möhren schälen, eine der Länge nach in sehr dünne Streifen schneiden, den Rest in 2-3 cm lange Stücke. Die Zucchini putzen, eine ebenfalls in sehr feine Streifen schneiden, den Rest in 1 cm dicke halbe Scheiben. Die Schalotten abziehen, Die Fleischscheiben waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit einer Scheibe Bacon belegen. Das Creme Fraiche mit Senf und Mehl glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Seite mit dem Speck streichen. Möhren- und Zucchinistreifen auf die Fleischscheiben geben. Von der Schmalseite her aufrollen, die Ende mit Holzspießchen fest verschließen. Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Rouladen von allen Seiten scharf anbraten. Aus dem Bräter nehmen, Schalotten zufügen und ebenfalls scharf anbraten, Fleisch wieder zugeben, Bier und Brühe angießen und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 45 Minuten schmoren lassen. Nach 30 Min Karotten und Zucchini zugeben. Nach Ende der Garzeit die Rouladen herausnehmen und warm stellen, die Sauce mit Soßenbinder eindicken, mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Rouladen auf vorgewärmte Teller anrichten und mit Frühlingszwiebelringen garniert servieren.
3.
Dazu passen Salzkartoffeln oder Spätzle.