Rinderrouladen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderrouladen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 50 min
Fertig
Kalorien:
557
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien557 kcal(27 %)
Protein57 g(58 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe9,1 g(30 %)
Automatic
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K119,6 μg(199 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin29,2 mg(243 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure211 μg(70 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin16,3 μg(36 %)
Vitamin B₁₂10,4 μg(347 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium2.051 mg(51 %)
Calcium176 mg(18 %)
Magnesium104 mg(35 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink10,9 mg(136 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure427 mg
Cholesterin179 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Scheiben Rinderroulade à ca. 140 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL scharfer Senf
1 Zwiebel
3 Gewürzgurken
8 Scheiben Räucherschinken
4 Möhren
3 Schalotten
½ Knollensellerie
2 Stangen Lauch
2 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
150 ml Rotwein
400 ml Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
4 Wacholderbeeren angedrückt
1 TL Pfefferkörner
1 Prise Pfeffer
125 ml Gemüsebrühe
1 EL Butter
1 EL frisch gehackte Petersilie
Zucker
Petersilie für die Garnitur
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, flach klopfen, salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und auf die Rouladen streuen. Die Gurken in Stifte schneiden. Je zwei Scheiben Speck und ein paar Gurken auf dem Fleisch verteilen. Das Fleisch eng zusammenrollen, dabei die Seiten einschlagen und mit einem Küchengarn zusammen binden oder mit Zahnstochern fixieren.
2.
Die Möhren schälen und klein würfeln. Die Schalotten schälen und in Scheiben schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und klein würfeln. Den Lauch waschen, putzen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
3.
Die Rouladen außen salzen, pfeffern und in heißem Öl in einem Schmortopf von allen Seiten braun anbraten. Wieder herausnehmen und im Topf die Hälfte des Gemüses braun anbraten. Das Tomatenmark einrühren. Mit den Wein ablöschen und fast vollständig einreduzieren lassen. Etwas Brühe zufügen und die Rouladen hinein legen.
4.
Zugedeckt ca. 2 Stunden leise weich schmoren lassen. Nach Bedarf die Rouladen ab und zu wenden, so dass sie immer etwa zur Hälfte in der Sauce liegen und ab und an Fleischbrühe nachgießen. Etwa 30 Minuten vor Garende das Lorbeerblatt, die Wacholderbeeren und Pfefferkörner zugeben.
5.
Das übrige Gemüse in einer Pfanne in der Gemüsebrühe ca. 10 Minuten dünsten, bis die gesamte Flüssigkeit verdunstet ist. Die Butter und die Petersilie zugeben und die Gemüsewürfel darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Am Schluss die Rouladen aus der Sauce nehmen und Küchengarn oder Zahnstocher entfernen. Die Sauce passieren und nach Bedarf noch etwas einköcheln lassen oder mit Brühe ergänzen (nach Belieben mit etwas Stärke binden). Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und darin die Rouladen nochmal heiß werden lassen.
7.
Zum Anrichten etwas Sauce auf vier Teller geben. Die Rouladen nach Belieben aufschneiden und auf die Sauce platzieren. Die Gemüsebeilage um das Fleisch verteilen und mit Petersilie garniert servieren.