Rinderzunge mit Oliven

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderzunge mit Oliven
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ChampignonOliveRinderzungeTomateSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
1
frische Rinderzunge
250 g
grüne Oliven
2
geschälte, entkernte und zerkleinernte Tomaten
1 TL
500 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Um eine frische Rinderzunge von ihrer harten Haut zu befreien, legt man sie mindestens zehn Minuten - bei Bedarf auch länger - in kochendes Wasser. Dann schält man sie ab und legt sie beiseite.

2.

Nun blanchiert man 250 g grüne Oliven und entkernt sie. Man legt die abgeschälte Zunge zusammen mit 2 geschälten, entkernten Oliven, den zerkleinerten Tomaten und einer zerkleinerten Zwiebel in kochendes Salzwasser. Nun stäubt man mit einem Dessertlöffel Mehl an und lässt alles zugedeckt anderthalb Stunden langsam kochen.

3.

Man gibt nach Ablauf dieser Zeit das Wasser aus einer Büchse von 500 g Champignons und ein Glas trockenen Weißwein dazu und lässt die Zunge eine weitere Stunde kochen.

4.

Dann passiert man die Sauce durch ein Sieb, nimmt die Zunge aus dem Topf und schneidet sie schräg in Scheiben von einem Zentimeter Dicke, die man in den Kochtopf zurücklegt.

5.

Man übergießt sie mit der durchgeseihten Sauce, gibt die Oliven und die Champignons dazu und lässt alles zusammen noch einmal zwanzig Minuten dünsten.