0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Risolen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
2
Zutaten
180 g Weizen-Vollkornmehl
125 g Joghurtbutter
1 Ei
4 Eigelbe
100 ml süße Schlagsahne
Salz
Petersilie
Sardellenfilet
Sonnenblumenöl

Zubereitungsschritte

1.

Aus dem Mehl, den Eidottern, der Butter und dem Salz einen mürben Nudelteig herstellen. Sahne nach Belieben beigeben. Den fertigen Teig in Stücke zerreißen und wieder kneten, dann auswalzen und dreifach zusammenlegen. Diesen Vorgang einige Male wiederholen.

2.

Aus dem Mehl, den Eidottern, der Butter und dem Salz einen mürben Nudelteig herstellen. Sahne nach Belieben beigeben. Den fertigen Teig in Stücke zerreißen und wieder kneten, dann auswalzen und dreifach zusammenlegen. Diesen Vorgang einige Male wiederholen.

3.

Nun den Teig in ein feuchtes Tuch wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Dann den Teig dünn ausrollen. Aus dem gehackten harten Ei und den ebenfalls sehr fein gehackten Sardellenfilets eine Mischung rühren und daraus Häufchen formen, die in Abständen auf den Teig gesetzt werden.

4.

Mit dem Rädchen Vierecke schneiden und wie Täschchen zusammenklappen, andrücken und nochmals an einem kühlen Ort ruhenlassen. Vor dem Servieren in heißem Fett schwimmend herausbacken, gut abtropfen lassen. Büschelchen gewaschener und gut getrockneter Petersilie kurz in das siedende Fett halten und die 50 gebackene Petersilie zu den Risolen servieren.