Risotto mit Apfel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Risotto mit Apfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
814
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien814 kcal(39 %)
Protein11 g(11 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate121 g(81 %)
zugesetzter Zucker20 g(80 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K11,8 μg(20 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin19,9 μg(44 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium757 mg(19 %)
Calcium186 mg(19 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren11,2 g
Harnsäure121 mg
Cholesterin41 mg
Zucker gesamt70 g

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g Sultaninen
20 ml Rum
500 g säuerliche Äpfel z. B. Cox Orange
½ Zitrone Saft
½ TL Zimt
60 g Butter
250 g Risottoreis z. B. Carnaroli
100 ml trockener Weißwein
600 ml Apfelsaft
4 EL Zucker
60 g Haselnusskerne
Zum Servieren
40 g Parmesanhobel oder Marzipan
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelsaftApfelSultanineWeißweinZuckerButter

Zubereitungsschritte

1.
Die Sultaninen mit dem Rum beträufeln. Die Äpfel waschen, schälen, fein reiben und mit Zitronensaft und Zimt vermengen.
2.
20 g Butter in einem Topf erhitzen und den Reis darin 1-2 Minuten glasig dünsten. Mit dem Wein ablöschen und vollständig verdunsten lassen. Dann etwas vom Apfelsaft angießen und unter Rühren den Reis aufnehmen lassen. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, neue angießen auf diese Weise den Reis in ca. 20 Minuten gar kochen. Wenn der Apfelsaft verbraucht ist noch 300-400 ml Wasser verwenden. Ca. 10 Minuten vor Garzeitende die Rosinen und den Zucker unterrühren. Die Nüsse grob hacken und nach weiteren 5 Minuten mit den Äpfeln ergänzen. Zum Schluss die übrige Butter untermischen und abschmecken. Nach Belieben noch etwas Zucker oder Zimt ergänzen. Zum Servieren in vorgewärmte Schalen anrichten.
3.
Wer mag, genießt das Risotto süß-salzig mit einigen Hobeln Parmesan oder gibt ein wenig in Streifen geschnittenes Marzipan darüber.