Roastbeef und Yorkshire Pudding

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Roastbeef und Yorkshire Pudding
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpeckMilchButterÖlThymianWasser

Zutaten

für
8
Für den Yorkshire Pudding
240 g
200 ml
120 ml
60 g
Butter oder Bratfett
2
2 Prise
Für das Roastbeef
2 kg
Roastbeef pariert
2 EL
1 Bund
Kräuter (Thymian, Rosamrin, Petersilie... )
4 EL
1 Bund
200 g
grüner Speck in dünnen Scheiben
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Kräuter waschen, trocken schütteln und klein Hacken, den Pfeffer fein zerstoßen. Das Roastbeef waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Mit Speck einwickeln, in der Kräuter-Pfeffermischung wälzen, gut andrücken und mit Küscherngarn binden. Dann rundherum kurz in heißem Öl scharf anbraten und auf dem Gitter im vorgeheizten Ofen (darunter Fettpfanne) bei 140°C ca. 50-60 Min. garen.
2.
Für den Pudding das Mehl mit dem Salz mischen und in eine Schüssel sieben. Das Wasser mit dem Ei verrühren und zu dem Mehl dazugeben und zu einem Teig vermengen. Die Milch erwärmen und zu dem Teig dazugeben und glatt rühren. In 12 kleine Backförmchen etwas Fett geben und im Backofen bei 200°C ca. 5 Min erhitzen. Die Backförmchen aus dem Ofen nehmen und den Teig gleichmäßig auf die Backförmchen aufteilen. Die gefüllten Backförmchen auf der mittleren Schiene bei 200-210°C ca. 10-15 Min. backen bis das die Törtchen aufgegangen sind.
3.
Das Roastbeef aus dem Ofen nehmen Küchengarn entfernen und mit Alufolie abgedeckt (gegebenenfalls im Ofen bei 80°C) ruhen lassen. Den Bratensatz aus der Fettpfanne mit wenig Wasser lösen. Den Yorkshire-Pudding aus den Förmchen nehmen und mit dem in Scheiben geschnittenem Roastbeef auf einer Platte mit dem Bratensatz anrichten und servieren.