Rösti mit Matjessalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rösti mit Matjessalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für die Kartoffelrösti
500 g
festkochende Kartoffeln
1
2
Für das Matjestatar
8
2
2
kleine rote Zwiebeln
1
säuerlicher Apfel
2 TL
2 EL
grobkörniger Senf
1 Bund
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSenfSchnittlauchZitronensaftZwiebelSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für die Rösti die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser in 15 Minuten garen, abgießen und auf einer Reibe grob raffeln. Zwiebel schälen, fein hacken, mit Salz und Pfeffer untermischen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und portionsweise mit einem Löffel Puffer in die Pfanne setzen, etwas andrücken.

2.

Wenn der Rand goldbraun ist, wenden und fertigbraten. Im Backofen warm halten. Für das Tatar die Matjesfilets waschen, trockentupfen und mit Gurken fein hacken. Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, fein hacken, mit Zitronensaft mischen.

3.

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und mit dem Apfel unter den Fisch mischen. Mit Senf verrühren. Zwiebeln schälen, in feine Scheibe schneiden. Jeweils einige Blätter Salat auf die Rösti geben, mit einigen Scheiben Zwiebeln belegen und je einen Klacks Matjestatar daraufsetzen.