Rohe Gemüse mit Kräuter-Dip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rohe Gemüse mit Kräuter-Dip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
436
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien436 kcal(21 %)
Protein14 g(14 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,6 g(35 %)
Automatic
Vitamin A2,3 mg(288 %)
Vitamin D2,1 μg(11 %)
Vitamin E9,6 mg(80 %)
Vitamin K178,3 μg(297 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8 mg(67 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure305 μg(102 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin29,3 μg(65 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C139 mg(146 %)
Kalium1.626 mg(41 %)
Calcium353 mg(35 %)
Magnesium125 mg(42 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren5,9 g
Harnsäure209 mg
Cholesterin473 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Gemüse
2
große Möhren
1
8
weiße und grüne Spargelstangen
2
kleine Kohlrabi
Dip
4 Stiele
4 Stiele
5 Stiele
6
1 Prise
100 ml
trockener Weißwein
4 EL
4 EL

Zubereitungsschritte

1.

Die Möhren schälen und längs in gleichmäßig dicke Streifen schneiden. Vom Staudensellerie den Strunk abschneiden. Mit einem kleinen Messer die Stielenden anschneiden und mit den Blättern noch unten ziehen, dabei die Fäden herausziehen. Die äußeren Stangen gleich lang schneiden, die Herzen ganz belassen. Die weißen und grünen Spargelstangen sorgfältig schälen und die Enden großzügig abschneiden (bis zu einem Drittel der Stangen). Den Kohlrabi schälen. In etwa 8 cm lange und 2 cm breite Stifte schneiden. Das Gemüse nach Sorten getrennt auf einer Platte anrichten. Die Kräuter waschen, gut trockenschütteln (am besten in einem Küchentuch) und fein schneiden. Zusammen mit den Eigelben, Salz, Pfeffer, dem Curry und dem Weißwein in einen Schlagkessel füllen. Den Kessel über ein heißes Wasserbad setzen und die Sauce mit dem Schneebesen schlagen, bis sie schön cremig ist. Die Masse sollte deutlich zähflüssig am Schneebesen haften bleiben. Die Sauce aus dem Wasserbad nehmen und in kleinen Mengen nach und nach das Öl unterschlagen. So lange mit dem Schneebesen weiterrühren, bis die Sauce nur noch zimmerwarm ist. Den Zitronensaft kurz vor dem Servieren unterrühren und die Sauce eventuell nochmals mit Salz, Pfeffer und Curry nachwürzen. Getrennt zu den Gemüsen reichen.