Rohrnudeln mit Portwein-Quitten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rohrnudeln mit Portwein-Quitten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig
Kalorien:
1202
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.202 kcal(57 %)
Protein17 g(17 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate186 g(124 %)
zugesetzter Zucker62 g(248 %)
Ballaststoffe15,2 g(51 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K4,1 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin12,5 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium805 mg(20 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren13,8 g
Harnsäure106 mg
Cholesterin162 mg
Zucker gesamt103 g

Zutaten

für
4
Für die Buchteln
400 g Mehl
½ Würfel Hefe 21 g
75 g Zucker
200 ml lauwarme Milch
50 g weiche Butter
1 Prise Salz
2 Eier
2 TL Vanillezucker
½ TL abgeriebene Zitronenschale
flüssige Butter für die Form
Mehl für die Form
100 g Quittenmarmelade
60 ml Schlagsahne
1 EL Zucker-Zimt-Mischung
Für die Portweinquitten
1 Vanilleschote
600 ml Portwein
2 Sternanis
1 Zimtstange
4 Gewürznelken
2 Kardamomkapseln
125 g Zucker
4 Quitten

Zubereitungsschritte

1.
Für die Buchteln das Mehl in eine Schüssel sieben, mittig eine Mulde formen. Die Hefe hineinbröckeln, 2 TL Zucker dazugeben und mit etwas Milch und etwas Mehl ein Teiglein anrühren. Mit Mehl bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.
2.
Die weiche Butter, Salz, Eier, Vanillezucker, den restlichen Zucker und abgeriebene Zitronenschale an den Rand der Teigschüssel legen und alles gut zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten (Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handrührgeräts). Dabei so viel Milch zugeben, dass der Teig eine weiche Beschaffenheit hat, aber nicht klebrig wird. Den Teig zugedeckt ca. 20 Minuten zur doppelten Größe aufgehen lassen.
3.
Die Backform oder einen Bräter mit Butter auspinseln und mit Mehl bestauben.
4.
Den Teig nochmal gut durchkneten und in 12 gleich große Stücke teilen. Die Scheiben leicht flach drücken und mit je einem Esslöffel Quittenmarmelade füllen. Den Teig über der Füllung zusammendrücken, zu Kugeln formen und mit ein wenig Abstand in die Form setzen. Mit der Sahne bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen. Abgedeckt nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.
5.
Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
6.
Die Buchteln 30-40 Minuten goldbraun backen.
7.
Zwischenzeitlich die Vanilleschote der Länge nach halbieren und in Stücke schneiden. Den Wein mit dem Zucker, der Vanilleschote und den Gewürzen in einem Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
8.
Die Quitten schälen, in dünne Scheiben schneiden und in den Sud legen. Die Hitze reduzieren und die Quittenscheiben ca. 10 Minuten ziehen lassen.
9.
Die fertig gebackenen Buchteln aus dem Ofen nehmen und mit den Portweinquitten in tiefen Tellern angerichtet servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite