Rosenkohl und Bimi mit Walnusspesto

ANZEIGE
4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Rosenkohl und Bimi mit Walnusspesto

Rosenkohl und Bimi mit Walnusspesto - Green Power – vitalstoffreiche Pastaidee

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
395
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Durch Rosenkohl und Bimi Brokkoli ist das Gericht reich an zellschützendem Vitamin C sowie blutbildendem Eisen. Im Kohl stecken zudem Schwefelverbindungen Glucosinolate, die eine entzündungshemmende und zellschützende Wirkung. Die Nüsse liefern gute Fette, die unsere Gefäße geschmeidig halten und einen immunstärkenden Effekt besitzen.

Ist gerade keine Rosenkohlsaison können Sie stattdessen auch Blumenkohl oder Staudensellerie verwenden. Noch etwas würziger wird das pastagreicht mit Ziegen- oder Schafskäse, statt Ricotta.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien395 kcal(19 %)
Protein25 g(26 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,2 g(34 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,9 mg(66 %)
Vitamin K439,6 μg(733 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure146,4 μg(49 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin15,6 μg(35 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C136,5 mg(144 %)
Kalium860 mg(22 %)
Calcium204 mg(20 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod25,2 μg(13 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure170 mg
Cholesterin13,4 mg

Zutaten

für
2
Zutaten
100 g Spinatblätter
40 g Feta (salz-/fettarm)
40 g Walnüsse
1 EL Olivenöl
Saft von 1/4 Zitronen (evtl. mehr)
¼ TL Salz
schwarzer Pfeffer
Pasta
1 Packung Slendier Fettuccine Style
100 g Rosenkohl (geputzt, halbiert)
3 Bund Bimi (alternativ Brokkoli), blanchiert
Olivenöl
Garnitur
100 g fettarmer Ricotta (grob zerteilt)
50 g Pancetta (knusprig gebraten)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpinatblattRosenkohlRicottaFetaWalnussOlivenöl
Produktempfehlung

Unsere kalorienarme Bio-Fettuccine ist gut zu essen und auch gut für dich.

Zubereitungsschritte

1.

Slendier Fettuccine Style nach Packungsanweisung zubereiten und bei Seite stellen.

2.

Walnusshälften mittelfein hacken und anbraten.

3.

Mit einer Küchenmaschine Spinat, Feta, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu Pesto verarbeiten und anschließend 30 g der gerösteten Walnussstückchen ins Pesto geben.

4.

Olivenöl in Pfanne geben und bei mittlerer Hitze Rosenkohlröschen 1-2 Minuten anbraten.

5.

Fettuccine mit Walnusspesto vermengen. Blanchierte Bimi und Rosenkohl unterheben, auf Tellern anrichten.

6.

Mit restlichen Walnussstückchen, Ricotta und Pancetta garniert servieren.

Schlagwörter