Rosenquark-Kuchen mit Schokoladenboden

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rosenquark-Kuchen mit Schokoladenboden
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 13 h 20 min
Fertig
Kalorien:
3501
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.501 kcal(167 %)
Protein118 g(120 %)
Fett178 g(153 %)
Kohlenhydrate326 g(217 %)
zugesetzter Zucker215 g(860 %)
Ballaststoffe17,5 g(58 %)
Automatic
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D9,4 μg(47 %)
Vitamin E9,5 mg(79 %)
Vitamin K48,6 μg(81 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂3,3 mg(300 %)
Niacin27,4 mg(228 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure328 μg(109 %)
Pantothensäure9,1 mg(152 %)
Biotin103,4 μg(230 %)
Vitamin B₁₂10,2 μg(340 %)
Vitamin C80 mg(84 %)
Kalium2.777 mg(69 %)
Calcium1.241 mg(124 %)
Magnesium326 mg(109 %)
Eisen16,6 mg(111 %)
Jod79 μg(40 %)
Zink9,9 mg(124 %)
gesättigte Fettsäuren102,9 g
Harnsäure101 mg
Cholesterin1.074 mg
Zucker gesamt279 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für das Schokoladenbiskuit
3
80 g
65 g
45 g
1 EL
Für die Creme
100 g
500 g
250 g
2 EL
1 Päckchen
125 g
1 EL
10 Blätter
weiße Gelatine
¼ l
Für den Belag
½ Päckchen
weißer Tortenguss
l
Zucker nach Bedarf
100 g
geschlagene Schlagsahne
125 g

Zubereitungsschritte

1.
Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen, Eier trennen. Die Eiweiße sehr steif schlagen. Zucker mit den Eigelben zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Die flüssige Butter unterrühren. Das Mehl mit dem Kakao mischen, auf die Eigelbcreme sieben und unterziehen. Ein Drittel des Eischnees vorsichtig unter die Masse heben, dann den restlichen Eischnee dazugeben und locker unterziehen. Die Masse in die Springform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen ca. 20-30 Minuten backen, herausnehmen und erkalten lassen. Das Biskuit aus der Springform lösen, auf eine Kuchenplatte geben und einen Tortenring darumlegen, dessen Durchmesser rundherum etwa 2 cm größer eingestellt ist.
2.
Für die Creme Quark und Joghurt mit Zucker verrühren. Zitronensaft, Rosenwasser und Vanillezucker unterrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichenund tropfnass in einem kleinen Topf auflösen. 3 EL von der Quarkmasse dazugeben, verrühren, dann die Masse zum restlichen Quark geben und gründlich unterrühren. Sahne steif schlagen und zusammen mit den Himbeeren unter die Quarkcreme heben. Die Creme in die vorbereitete Form auf den Biskuitboden gießen, glatt streichen und im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen.
3.
Am nächsten Tag den Tortenguss mit dem Wein zubereiten gemäß Packungsangaben. Den Guss leicht abkühlen lassen, inzwischen die Himbeeren auf der Torte verteilen, dann den Guss mithilfe eines Löffels darauf verteilen und fest werden lassen. Tortenring entfernen, Sahnetupfer aufspritzen und diese mit je einem Rosenblatt verzieren.