Rosinen-Hefekuchen mit Zuckerguss

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rosinen-Hefekuchen mit Zuckerguss
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
500 g
100 g
1 Prise
1 Würfel
frische Hefe
200 ml
lauwarme Milch
2
100 g
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
400 g
200 ml
Butter für die Form
Für den Guss
5 EL
2 EL
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlRosinenMilchZuckerButterHefe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Zucker und Salz mischen, in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in der Milch auflösen und zusammen mit dem Ei in die Mulde geben. Die Butter in Flöckchen drumherum verteilen und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes zu einem Teig verarbeiten.

2.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen weitere 10 Minuten kräftig kneten, wieder in die Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Zwischenzeitlich die Rosinen in Rum einweichen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Kranzform mit Butter ausfetten.

3.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten, 1 cm dünn ausrollen und mit der Hälfte der Rosinen belegen. Dabei einen kleinen Rand frei lassen. Mit Zimt und Zucker bestreuen, aufrollen und die vorbereitete Kranzform damit auskleiden. Erneut 1 Stunde gehen lassen. In den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 1 Stunde backen lassen.

4.

Den fertigen Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Den Zucker mit der Milch und dem Zitronensaft mischen und auf dem Kuchen verstreichen. Mit den restlichen Rosinen belegen, trockenen lassen und in Stücke geschnitten servieren.