Rosinencookies

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rosinencookies
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
59
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien59 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,2 mg(2 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure3 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,8 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium30 mg(1 %)
Calcium4 mg(0 %)
Magnesium2 mg(1 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin16 mg
Zucker gesamt5 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
40
Rosinenplätzchen - Für 40 Stück
100 g
weiche Butter
100 g
feiner Zucker
2
1 TL
abgeriebene Orangenschale
Nelke je 1/4 TL gemahlene
Muskatblüte je 1/4 TL gemahlene
150 g
100 g
40 ml
Puderzucker zum Bestäuben
Backpapier fürs Blech
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlButterZuckerRosinenOrangenschaleEi

Zubereitungsschritte

1.

Rosinen im Rum ziehen lassen. Butter mit Zucker und Eiern schaumig schlagen. Orangenschale, Nelken und Muskatblüte unterrühren.

2.

Mehl und Rumrosinen einarbeiten. Backbleche mit Backpapier belegen und mit 2 Teelöffeln kleine Teighäufchen mit etwas Abstand aufs Backpapier setzen. Im vorgeheizten Backofen (180° (Mitte) ca. 10 Min. backen.

3.

Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.