Rotbarsch mit Rosenkohl und Paprika

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotbarsch mit Rosenkohl und Paprika
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
Saft einer Zitronen
4
1 EL
2
2
2 EL
½ Glas
edelsüßes Paprikapulver
gemahlener Fenchelknolle
3
150 g
750 g
100 g
Silberzwiebel aus dem Glas
2 EL
4 Scheiben
gekochter Schinken
3 EL
geriebener Gouda
Außerdem
Fett für die Form
Öl zum Braten

Zubereitungsschritte

1.
Rotbarsch abspülen, trocken tupfen und auf jeder Seite mit Zitronensaft beträufeln.
2.
Paprikaschoten vierteln, putzen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, würfeln und im erhitzten Öl glasig dünsten. Thymian abbrausen und Blättchen mit Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten. Paprikawürfel zugeben und ca. 10 Min. schmoren. Mit Rotwein ablöschen und noch 15 Min. köcheln lassen. Mit Paprika- und Fenchelpulver sowie Tabasco abschmecken.
3.
Inzwischen Rosenkohl putzen, halbieren, in Salzwasser bissfest garen und abgießen.
4.
Paprika mit einem Stabmixer pürieren und Creme fraiche unterrühren. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und auf jeder Seite in etwas erhitztem Öl ca. 3 Min. braten.
5.
Rosenkohl und abgetropfte Silberzwiebeln in eine gefettete Auflaufform geben. Fischfilets darauf legen und mit den Pinienkernen bestreuen. Schinken in Streifen schneiden und darauf verteilen.
6.
Paprikasauce mit 3 EL geriebenem Käse vermischen und auf Fisch und Gemüse geben. Im vorgeheizten Backofen bei 220° ca. 15 Min. überbacken. Dazu gibt’s Salzkartoffeln.