Rote-Rüben-Salat, Schwäbische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rote-Rüben-Salat, Schwäbische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 min
Zubereitung
Kalorien:
129
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien129 kcal(6 %)
Protein1 g(1 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Automatic
Vitamin A2,7 mg(338 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K25,5 μg(43 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium608 mg(15 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kg rote Rübe (Rote Bete)
1 TL Salz
1-2 Zwiebeln
1 EL Rohzucker
250 ml bester Weinessig
3-4 ganze Nelke
2 Lorbeerblätter
etwas Sonnenblumenöl
evtl. 1-2 TL Kümmel

Zubereitungsschritte

1.

Die vorbereiteten roten Rüben im Dampfdrucktopf nicht zu weich kochen. Die Rüben mit kaltem Wasser überbrausen, abgießen und schälen und noch warm in dünne Scheiben (evtl. mit dem Buntmesser) schneiden.

2.

In einen breiten Steinguttopf schichten und etwas Salz zwischen die einzelnen Lagen streuen. Die Zwiebelringe obenauf legen. Aus Zucker, Essig, den Gewürzen und ca. 6 EssI. Wasser einen Sud bereiten, jedoch nicht kochen lassen.

3.

Über die Rüben gießen, vorsichtig durchmischen und zugedeckt mindestens 4 Stunden durchziehen lassen. Vor dem Anrichten mit etwas Öl beträufeln und evtl. Kümmel darüberstreuen. Für's Kalte Buffet sehr zu empfehlen!