Rote-Zwiebel-Tartes

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rote-Zwiebel-Tartes
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 37 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
150 g Mehl
½ TL Salz
1 Ei
60 g Butter
Backpapier zum Blindbacken
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Butter für die Förmchen
Mehl für die Förmchen
Für die Füllung
50 g Quark
50 g Crème fraîche
2 Eier
1 EL Balsamico-Creme
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. gemahlener Kümmel
5 rote Zwiebeln
4 EL Olivenöl
1 EL Balsamico-Creme
100 ml trockener Rotwein
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinButterQuarkCrème fraîcheOlivenölSalz

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Aus Mehl, Salz Ei und Butter einen Mürbteig kneten, in Folie wickeln und 30 Minuten kühl stellen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 4 ausgefettete und ausgemehlte Förmchen mit dem Teig auslegen. Papier und Hülsenfrüchte einlegen bzw. einfüllen und die Teiglinge 12 Minuten im vorgeheizten Backofen blind backen.
3.
Inzwischen für die Füllung Quark mit Crème fraîche, Eiern und Balsamico-Crème verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
4.
Törtchen herausnehmen und Papier und Hülsenfrüchte entfernen. Quarkcreme in die Törtchen verteilen (höchstens halb voll machen) und weitere 10-15 Minuten backen. Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen, dann aus den Förmchen stürzen.
5.
Inzwischen die Zwiebeln schälen und in schmale Ringe schneiden. In heißem Olivenöl glasig andünsten, salzen, pfeffern, mit Rotwein ablöschen und diesen fast vollständig einkochen lassen. Zwiebeln vom Herd nehmen und mit Balsamico-Crème abschmecken. Auf den lauwarmen Törtchen anrichten.