Rotkohlquiche mit Bratwurst und Speck

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotkohlquiche mit Bratwurst und Speck
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
6793
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.793 kcal(323 %)
Protein178 g(182 %)
Fett560 g(483 %)
Kohlenhydrate271 g(181 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe27,7 g(92 %)
Vitamin A4,2 mg(525 %)
Vitamin D17,2 μg(86 %)
Vitamin E33,6 mg(280 %)
Vitamin K268,4 μg(447 %)
Vitamin B₁3,6 mg(360 %)
Vitamin B₂3,4 mg(309 %)
Niacin55,1 mg(459 %)
Vitamin B₆3,3 mg(236 %)
Folsäure624 μg(208 %)
Pantothensäure12,8 mg(213 %)
Biotin139,8 μg(311 %)
Vitamin B₁₂14,6 μg(487 %)
Vitamin C408 mg(429 %)
Kalium4.626 mg(116 %)
Calcium1.522 mg(152 %)
Magnesium389 mg(130 %)
Eisen17,6 mg(117 %)
Jod163 μg(82 %)
Zink20,1 mg(251 %)
gesättigte Fettsäuren286,2 g
Harnsäure844 mg
Cholesterin2.647 mg
Zucker gesamt54 g

Zutaten

für
1
Für den Mürbteig
250 g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei
160 g Butter
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Rotkohl
700 g Rotkohl
1 Zwiebel
2 EL Butterschmalz
50 ml Rotweinessig
1 Prise Zucker
1 Prise Nelkenpulver
1 Sternanis
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
150 g geräucherter Bauchspeck in Würfel
Für die Bällchen
1 altbackene Brötchen
400 g Bratwurst
1 Ei
1 TL mittelscharfer Senf
½ TL frisch gehackter Thymian
½ TL frisch gehackter Rosmarin
2 EL Pflanzenöl
Für die Eiermischung
5 Eier
250 g Schmand
150 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
50 g frisch geriebener Parmesan
Muskat

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Salz mischen, auf eine Arbeitsplatte häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, da Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem Messer sämtliche Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und die gebutterte Springform damit auskleiden. Dabei einen hohen Rand formen. Den Boden mit zurechtgeschnittenem Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchte beschweren und im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten "blind" backen. Herausnehmen, das Backpapier entfernen und den Boden auskühlen lassen.

3.

Zwischenzeitlich den Rotkohl putzen, in feine Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Butterschmalz erhitzen und Kohl und Zwiebel darin andünsten. Den Essig und 100 ml Wasser angießen, die Gewürze hinzufügen und salzen und pfeffern. Den Rotkohl ca. 30-40 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Den Speck in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett auslassen und knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

4.

Die Semmel in lauwarmen Wasser einweichen. Das Brät aus den Bratwürsten herausdrücken und mit dem Ei, dem Senf, der gut ausgedrückten Semmel und den Kräutern vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kleine Bällchen formen, diese in einer heißen Pfanne mit Öl kurz rundherum scharf anbraten und herausnehmen. Die Eier mit dem Schmand, der Sahne und dem Käse verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

5.

Den Rotkohl gut abtropfen lassen, mit der Hälfte von der Eiermasse mischen und auf den Mürbteigboden gleichmäßig verteilen. Die Bällchen leicht in den Kohl drücken, alles mit dem Speck bestreuen und die restliche Eiermasse darüber geben. Im noch heißen Ofen 25-30 Minuten fertig backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und lauwarm in Stücke geschnitten servieren.

Schlagwörter
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite