Rotweinbirne mit Schokomousse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotweinbirne mit Schokomousse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 Tag 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Birnen
150 g Zucker
500 ml Rotwein
200 ml Portwein
300 ml Holunderbeersaft
880 g reife Birnen (4 reife Birnen)
200 g Johannisbeergelee
2 Sternanis
2 EL Speisestärke
Für die Mousse
125 g Zartbitterkuvertüre
1 Ei
2 EL Rum
300 g Schlagsahne
Schokoladenspan zum Verzieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren. Mit Rotwein, Portwein und Holunderbeersaft ablöschen. Die Birnen schälen. Birnenschalen in den Sud geben und alles unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Birnen zugeben und ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Sie sollten weich sein, aber nicht zerfallen.
2.
Birnen vorsichtig aus dem Sud nehmen. Sud durch ein feines Sieb in einen schmalen hohen Topf gießen (die 4 Birnen sollen stehend in den Topf passen). Johannisbeergelee im Holunderbeersud auflösen, Sternanis zugeben. Alles aufkochen und mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Starke binden. Die Birnen in den Topf stellen
3.
(sie sollen gerade eben bedeckt sein). Birnen 1 Tag. im Holunderbeersud marinieren.
4.
Für die Mousse die Kuvertüre hacken und in einer Schüssel im warmen Wasserbad schmelzen. Ei mit 1 EL Wasser in einer Rührschüssel überm heißen Wasserbad mit dem Schneebesen 30 Sekunden aufschlagen. Die Kuvertüre zügig einrühren und glatt rühren und den Rum unterrühren. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Sahne nicht zu steif schlagen und unterheben. Mousse in eine Schüssel füllen und am besten über Nacht zugedeckt kalt stellen. Mit einem Löffel Nocken von der Mousse abstechen und mit Holunderbirnen und wenig Saft anrichten. Mit Schokoladenspänen verzieren.