Rotweinbirnen-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotweinbirnen-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
421
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien421 kcal(20 %)
Protein8 g(8 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker27 g(108 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K6,5 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin9,4 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium229 mg(6 %)
Calcium56 mg(6 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin146 mg
Zucker gesamt36 g

Zutaten

für
12
Für die Birnen
½ l Rotwein
1 Bio-Zitrone
100 g Zucker
1 Zimtstange
5 Birnen
Für den Teig
250 g Mehl
125 g kalte Butter
60 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
Für den Belag
5 Eier
150 g Zucker
200 ml Schlagsahne
200 g Magerquark
1 TL Zitronenschale
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinSchlagsahneMagerquarkZuckerZuckerZucker

Zubereitungsschritte

1.
1) Die Birnen pochieren:
2.
Die Zitronen waschen und mit der Schale in Scheiben schneiden. Wein, Zimtstange, Zucker und Zitronenscheiben in einem Topf langsam aufkochen, immer wieder umrühren. Im offenen Topf kochen, bis der Wein leicht sämig ist.
3.
Die Birnen waschen, schälen und das Kerngehäuse von unten mit einem spitzen Messer vorsichtig herauslösen (dabei den Stiel möglichst an der Birne lassen).
4.
Zimtstange und Zitronenscheiben aus dem Wein nehmen. Die Birnen nebeneinander in den Topf stellen und mit Rotwein begießen. 30 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze leise köcheln lassen.
5.
Die Birnen aus dem Topf nehmen, abtropfen, halbieren und entkernen. Den Wein sirupartig einkochen lassen und anderweitig verwenden
6.
2) Den Teig herstellen:
7.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Zucker und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben ca. 3 EL lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
8.
Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen und die gefettete Form damit auskleiden.
9.
3) Füllung herstellen:
10.
Sahne mit Quark glatt rühren. In einer Schüssel mit Eiern, Zucker, und Zitronenschale verrühren, mit der Quarkmischung vermengen in die Backform mit dem Teig gießen.
11.
Birnen kreisförmig mit der Wölbung nach oben hineinsetzen, leicht hineindrücken.
12.
Im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) ca. 40-50 Minuten goldbraun backen. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken. In der Form auskühlen lassen.
13.
Mit Puderzucker bestäubt servieren.