Rotweinbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotweinbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung
fertig in 2 d. 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
505
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien505 kcal(24 %)
Protein41 g(42 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin K24,6 μg(41 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,3 mg(153 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂9,6 μg(320 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium1.077 mg(27 %)
Calcium72 mg(7 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink10,4 mg(130 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure245 mg
Cholesterin117 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ⅕ kg Rindfleisch gut abgehangen, aus der Hüfte (Blume)
1 Flasche kräftiger Rotwein z. B. Spätburgunder oder Rioja
7 grob zerstoßene Pfefferkörner
2 Rosmarinzweige
1 Thymianzweig
1 Lorbeerblatt
1 Stück unbehandelte Orangenschale
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
4 EL Öl
2 EL Balsamessig
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
3 Tomaten
1 Kalbsknochen
2 EL saure Sahne
20 ml Cognac

Zubereitungsschritte

1.
Das Rindfleisch in eine Marinade aus Rotwein, Pfefferkörnern, Kräutern und Orangenschale einlegen und zugedeckt mindestens 2 Tage darin marinieren, gelegentlich wenden.
2.
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen und ggf. mit Küchengarn in Form binden. Mit Salz und Pfeffer einreiben.
3.
Öl in einem ausreichend großen, schweren Schmortopf erhitzen und das Fleisch darin rundherum scharf anbraten, mit Essig ablöschen und etwas einkochen lassen.
4.
Das kleingeschnittene Suppengrün, die geschälte und geviertelte Zwiebel, die gehäuteten und entkernten Tomaten und den Kalbsknochen hinzufügen. Die Marinade durch ein Sieb in den Bratenfond gießen. Aufkochen lassen und den Topf gut verschlossen in den vorgeheizten Backofen (160°) stellen.
5.
Etwa 3 Stunden schmoren lassen, dabei gelegentlich das Fleisch wenden und mit der Schmorflüssigkeit begießen.
6.
Das Fleisch aus dem Topf nehmen und kurz ruhen lassen. Den Knochen entfernen und den Schmorfond durch ein Sieb in eine Sauteuse oder einen kleinen Topf passieren. Creme fraiche und Cognac darunter rühren, kurz durchkochen lassen und abschmecken.
7.
Das Fleisch in Scheiben schneiden.