Rotweinzwetschgenkompott mit Cranberries

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rotweinzwetschgenkompott mit Cranberries
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
256
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien256 kcal(12 %)
Protein1 g(1 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker18 g(72 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K15,8 μg(26 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium421 mg(11 %)
Calcium26 mg(3 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt49 g

Zutaten

für
4
Zutaten
12
getrocknete Pflaumen ohne Stein
125 ml
1 EL
2
100 g
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinCranberryZuckerPflaumeBirne

Zubereitungsschritte

1.

Die Pflaumen für ca. 2 Stunden im Rotwein quellen lassen.

2.

Puderzucker in einen Topf geben und bei schwacher karamelisieren lassen. Mit den Rotweinzwetschen ablöschen und erhitzen.

3.

Birnen schälen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Die Birnen in Spalten schneiden und 3-4 Minuten mitdünsten.

4.

Cranberries zufügen und 1-2 Minuten weiterdünsten. Darauf achten, das die Cranberies nicht zerkochen. Mit Zucker und Zimt abschmecken.